Rundblick-Unna » Wonne-Wetter zum Fröndenberger Jubiläums-Volksradeln: Über 700 strampelten mit

Wonne-Wetter zum Fröndenberger Jubiläums-Volksradeln: Über 700 strampelten mit

Welch ein Wonne-Wetterchen – passend zum Muttertag, ideal zum Radeln und perfekt fürs Jubiläums-Massenradeln heute in Fröndenberg, wo pünktlich um 11 Uhr der Startschuss knallte fürs 30. Fröndenberger Volksradfahren.

Mit Rekordbeteiligung, zumindest wenn man die letzten ca. 10 Jahre zum Vergleich nimmt:  Über 700 (!) Pedalritter schwangen sich im Zentrum von Fröndenberg in die Sättel, von jung über älter bis hinauf zum Seniorenalter.

Volksradeln 29

Wilhelm Fälker, der älteste Mitradler, feierte just gestern seinen 83. Geburtstag, die jüngsten Teilnehmer radelten noch gar nicht selbst, sondern ließen radeln, gemütlich im Anhänger liegend und gezogen vom wackeren Team mit dem bezeichnenden Namen „Die Abschlepper“.

17 und 23 Kilometer standen auch bei dieser strahlend sonnigen Jubiläumsvolksradtour zur Wahl, die mit der bewährten Erbsensuppe aufwartete (es soll Teilnehmer geben, die sich nur für die köstliche Suppe in der Maisonne abstrampelten), dazu gab es aber auch ein Jubiläums-Extra: den Sonderpreis des Bürgermeisters fürs kreativste Team-Outfit.

Volksradeln 17

Dem jahrzehntelang bewährten Volksradel-Moderator Hans Kuhn (oben li.) vom RSV Unna überreichte Rebbe ebenso wie seinem Vorgänger und Parteifreund Altbürgermeister Willi Demmer ein eigens kreiertes Volksradfahr-T-Shirt in limitierter Auflage: Es zeigt einen fröhlich winkenden „Mauri“, jenes vom Bürgermeister ersonnenes Fröndenberg Maskottchen, das auf diesem besonderen T-Shirt – was sonst, selbstverständlich! – Fahrrad fährt… 😉

Volksradeln 28


 

Kommentieren