Rundblick-Unna » Winterflugplan beschert Fluglärmgeplagten etwas mehr Ruhe

Winterflugplan beschert Fluglärmgeplagten etwas mehr Ruhe

Winterzeit beginnt – und die Anwohner von Massen und andere unter Fluglärm Leidende können ein wenig aufatmen. Der Flughafen Dortmund stellt an diesem Sonntag auf Winterflugplan um. Das bedeutet: weniger Starts und Landungen.

Verschiedene Verbindungen (darunter Malaga und Faro) werden in der kalten Jahreszeit (buchstäblich) eingefroren, das bedeutet ca. 20 Starts und Landungen täglich weniger als im Sommer (40 statt sonst 60). Dennoch gesellen sich auch neue Ziele dazu – der Flughafen bietet erstmals wieder in der Winterzeit Flüge nach Fuerteventura an.

Auch nach Mallorca können Sonnen- und Wärmehungrige abheben – dieses Ziel steuert die Fluggesellschaft Eurowings an, die als alte Bekannte wieder nach Dortmund zurückkehrt. In den 90er-Jahren in Dortmund gegründet, hatte sie hier ihren Unternehmenssitz, bis sie von der Lufthansa gekauft wurde.

Flugzeug Alter Markt

Kommentare (7)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Das ist über Unna auch ziemlich Laut mit den ganzen Landeanflügen.

    Antworten

  • Katja Mette via Facebook

    |

    Die Flieger die landen sind in Massen kaum zu hören. Dafür sind die starter höllisch laut. Ich freue mich also über den Winterplan ??

    Antworten

  • Christoph Tetzner

    |

    Guten Morgen Rundblick und Katja und Helmut!
    Ich habe da 2 Herzen in meiner Brust schlagen, was diesen Flughafen anbetrifft um ehrlich zu sein. Dieser Flughafen existierte bereits, als ich nach Unna kam. Daher kann ich mich schlecht über Fluglärm aufregen. Aber was ich daran und dem Sommerflugplan so schlimm finde ist, das augenscheinlich (eher wohl ohrenscheinlich ?) mit dem Sommerflugplan einige „alte Kisten“ in die Luft gehen. Die neueren Maschinen aus dem Linienverkehr sind bei uns kaum zu hören im Vergleich zu manchem Chartermaschine im Urlaubsverkehr. Und dies dann noch mit dem wissen, das angeblich nur Jets in Dortmund starten mit neuester Technik (Info des Flughafens vor ca. 2 bis 3 Jahren)…. Das ärgert mich!

    Antworten

Kommentieren