Rundblick-Unna » Wieder Wallraserkontrolle: 42 km/h zuviel war diesmal Spitze

Wieder Wallraserkontrolle: 42 km/h zuviel war diesmal Spitze

Mit 92 Sachen über den Wall – 42 Stundenkilometer zu schnell: Das war ruhmlos „Spitze“ bei der jüngsten Tempo- und Tuningskontrolle Freitagnacht auf dem Dortmunder Wallring.

Dort kontrollierten die eingesetzten Polizeibeamten zwischen 20 und 3 Uhr über 100 Fahrzeuge. Insbesondere optisch auffällige Wagen stießen auf große Aufmerksamkeit der Einsatzkräfte. Die Ordnungshüter hielten diese Autos an und unterzogen diese einer eingehenden technischen Untersuchung. Zeitgleich erfolgten an verschiedenen Örtlichkeiten Geschwindigkeitsmessungen mit Laser und Radar.

Insgesamt rauschten 78 Fahrzeuge mit zu hoher Geschwindigkeit in die Kontrollstellen. Bei erlaubten 50 km/h waren im Wallbereich fünf Männer unrühmliche Spitzenreiter. Diese wurden mit 92 km/h, 85 km/h, 80 km/h, 79 km/h und 74 km/h gemessen.

Kommentare (3)

Kommentieren