Rundblick-Unna » Wieder 2 Pkw ausgebrannt: Vorsätzliche Brandstiftung wahrscheinlich

Wieder 2 Pkw ausgebrannt: Vorsätzliche Brandstiftung wahrscheinlich

Die Serie mutwilliger Pkw-Brandstiftungen im Kreisgebiet und Dortmunder Raum reißt nicht ab. Heute Nacht ist im Dortmunder Süden (Benninghofen) wieder ein Auto komplett ausgebrannt: Der  Kia Picanto stand am Fahrbahnrand einer Wohnstraße. Ein aufmerksamer Zeuge meldete sich gegen 00.30 Uhr bei Polizei und Feuerwehr. Zunächst schlugen kleinere Flammen aus dem vorderen Bereich des Kias, letztlich brannte der Wagen komplett aus. Es entstand Totalschaden.

Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Sie sucht nun Zeugen, die Hinweise auf die Entstehung des Feuers geben können.

In Unnas Nachbarstadt Werl brannte Donnerstagnacht ein Dacia Sandero ab. Auch hier ist Brandstiftung wahrscheinlich.

Die tuningliebe Dortmund hat dem böswilligen Abfackeln ihres grünen Golf V Ende August in Schüren eine Belohnung von 2000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Überführung und Verurteilung des Täters führen. Die große Sorge der jungen Leute war – und ist – dass das üble Beispiel Schule macht. Unter dem Golf waren Grillanzünder platziert worden. Er stand mitten in einem Wohngebiet, von Büschen und Häusern umringt, „da hätte weiß Gott was passieren können!“ Ob die Tat von heute Nacht damit zusammenhängt und ob ähnliche Fälle im Kreis Unna mit den Bränden in Verbindung stehen, ist nicht klar.

Zur Aktion der tuningliebe geht´s hier lang:  http://tuningliebe-dortmund.de/Spenden/Brandstiftung/mobile/

Verbrannter Pkw Phönix 5

Der grüne Golf der tuningliebe wurde mittels Grillanzündern in Brand gesetzt. Er stand mitten in einem Wohngebiet, nah an Büschen und Häusern.

 

Kommentare (1)

Kommentieren