Rundblick-Unna » Wie Deep Purple in den 70ern: „Demon´s Eye“ am Karsamstag in Unna

Wie Deep Purple in den 70ern: „Demon´s Eye“ am Karsamstag in Unna

Sie sollen ziemlich nah ans Original herangekommen, und dieses Original ist eine Legende: Deep Purple. Mit dem Sound und der Magie der Blackmore- und Lord-Ära (Zitat Ankündigung) gastiert am Karsamstag, 26. März, die Deep Purple Tribute Band „Demon’s Eye“ in der Lindenbrauerei Unna. Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr.

Nicht viele Tribute Bands können von sich behaupten, schon mit Musikern des Originals gespielt zu haben. Demon’s Eye können das.  Jon Lord (inklusive Sinfonieorchester) und Ian Paice von Deep Purple – wahre Ikonen der Rockmusik – haben bereits mit Demon’s Eye abgerockt,

Mit dem inzwischen leider schon verstorbenen Keyboarder Jon Lord führten Demon’s Eye mehrfach dessen berühmtes „Concerto for Group and Orchestra“ auf. O-Ton Jon Lord im Jahr 2010: „Mit Demon’s Eye habe ich das Gefühl, in einer richtigen Band zu spielen.“ Bemerkenswert ist auch das Statement des ehemaligen Ritchie Blackmore’s Rainbow-Sänger Doogie White, der schon bei dutzenden Demon’s Eye-Auftritten am Mikrofon stand: „Demon’s Eye klingen wie Deep Purple in den 70er Jahren. Es ist unglaublich. “

Mit Doogie White hat die Band übrigens auch zwei Alben mit Eigenkompositionen (2011 „The Stranger Within“ und 2015 „Under The Neon“) veröffentlicht, die von Fans und Fachpresse gleichermaßen abgefeiert wurden.

Auch andere Rocklegenden haben bereits Notiz von Demon’s Eye genommen, denn die Band trat bereits als Support-Act für Foreigner, Uriah Heep und SAGA auf.  Fans schätzen an der Band, dass sie nicht „nur“ 1:1 covert, sondern durch furiose Improvisationen und mitreißende Gitarren-Orgel-Duelle die Deep Purple der 1970er Jahre wieder auferstehen lässt und das Publikum mit legendären Dauerbrennern wie z.B. „Child In Time“, „Black Night“, „Highway Star“ und natürlich „Smoke On The Water“ spielend um 40 Jahre in die Vergangenheit katapultiert.

Eintritt: 

15,00 Euro Vorverkauf (ggf. zzgl. Gebühren)

18,00 Euro Abendkasse

Vorverkaufsstellen: hellwegticket.de, eventim.de, Schalander, Buchhandlung Hornung 

Nähere Infos unter www.demonseye.com

Kommentare (1)

Kommentieren