Rundblick-Unna » Whatsapp Nachricht über angebliche Vergewaltigung gibt Polizei Rätsel auf

Whatsapp Nachricht über angebliche Vergewaltigung gibt Polizei Rätsel auf

Eine Whatsapp Nachricht über eine angebliche Vergewaltigung durch Asylbewerber kursiert seit dem Feiertag und sorgt für Unruhe – gemeldet wurde sie als Erste der Polizei im Kreis Soest. Der bislang unbekannte Absender behauptet, dass zwei Mädchen von asylsuchenden Flüchtlingen vergewaltigt worden seien. Eine solche Straftat ist der Polizei nicht bekannt, weder im Kreis Soest noch in den Nachbarkreisen.

Weiterhin bezieht sich der Absender dann auch konkret auf eine Asylunterkunft am Lippe-Kolleg in Lippstadt.

Durch die mehrfache Weiterleitung des Textes konnte der unbekannte Schreiberling bislang noch nicht ermittelt werden. Zeugen, die Hinweise zum Absender der Nachricht geben können, werden gebeten, sich unverzüglich unter der Telefonnummer 02941-91000 zu melden.

Kommentare (4)

Kommentieren