Rundblick-Unna » Westfalen, wie es leibt und schmeckt: Leckeres in Massen

Westfalen, wie es leibt und schmeckt: Leckeres in Massen

Vom Münsterländer Kartoffelsalat bis zu Herrencreme und Sachtorte – lecker lecker, Leckeres in Massen! Am Samstagabend gab´s bei der AWO am Gemeindeplatz im westlichen Stadtteil Köstliches für den Gaumen – und fürs Auge. Denn Ortsvorsteher und Kreisheimatpfleger Dr. Peter Kracht hatte eingeladen zum Lichtbildervortrag „Westfalen wie es leibt und schmeckt“ – und alle Plätze waren voll! Damit die Sache nicht nur theoretisch blieb, hatte er gleich seine Frau Gudrun Friese-Kracht, Ratsmitglied und VHS-Kochdozentin, mitgebracht.

westfalen-2

So gab es neben leckeren Bildern und manchmal durchaus verwegenen Erklärungen zu dieser oder jener westfälischen Spezialität auch etwas Ordentliches auf die Gabel: Münsterländer Kartoffelsalat, dann „Spanisch Fricco“ (eine besondere Spezialität, die rund um Meschede bekannt ist) und schließlich noch „Westfälische Herrencreme“, die nach Einschätzung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch für Damen bestens geeignet ist. Erst nach gut drei Stunden machten sich die ersten Gourmets so langsam auf den Heimweg.

Für das kommende Jahr hat Ortsvorsteher Dr. Kracht schon einen weiteren Vortrag „im Angebot“: Dann soll es um die Kaiserin Elisabeth (den meisten als „Sissi“ bekannt) gehen – und wie aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen zu erfahren war, werden dann auch „Sachertorte“ und echte Wiener Kaffeehauskunst das Publikum erfreuen…

westfalen-1

Kommentare (2)

  • Helmut Brune

    |

    Bei soviel Gutem für den Gaumen, erhebe ich doch gern den Daumen.

    Antworten

    • Silvia Rinke

      |

      😀 Und dass dies mit Verstand geschah, war der Onkel Brune da.

      Antworten

Kommentieren