Rundblick-Unna » Werne feiert (be)rauschendes Weinfest mit der CDU

Werne feiert (be)rauschendes Weinfest mit der CDU

Ein rundum gelungenes Fest!“ Dies stellte der 1. Vorsitzende der CDU, Willi Jasperneite kurz und knapp fest …. zumindest erstmal.

Das CDU-Weinfest war bestens organisiert, und als es dann pünktlich auf die Minute auch noch aufgehört hat zu regnen, strömten die Menschen auf den Kirchplatz in Werne. Kurze zeit Später lockerten die Wolken noch mehr auf und gaben den Himmel frei für einen gemütlichen Abend.

Dann hieß es Bühne frei für die „Hot-Steps“ vom Tanzsport-Club Werne. Sie tanzten unter der Leitung von Sebastian Annuth für die „Happy Kids im Evenkamp“-Spielplatzinitiative, um Aufmerksamkeit für das diesjährige Voting zu generieren. Wer es verpasst hat, bekommt am 30.07. in der Freilichtbühne noch einmal die Gelegenheit, die Tanzeinlage des TSC Werne zu sehen.

Dazu gab es auch wieder eine Tombola mit tollen Preisen, wie z.B dem Hauptpreis: ein Fotoshooting im Wert von 89 € . Es wurden im Laufe des Abends alle Lose verkauft und es kam ein Erlös von über 500 € für die Spielplatzinitiative zusammen.

Der Geist des Weines hielt Einzug auf dem Kirchplatz, und die fleißigen Helfer hatten alle Hände voll zu tun. So schlüpfte auch CDU-Geschäftsführer Markus Rusche in die Rolle des Kellners und servierte seinen lieben Gästen den edlen Tropfen.

Unter der Obhut der St. Christophorus-Kirche wurde es immer gemütlicher. Bürger aller Schichten und jeden Alters unterhielten sich gut gelaunt bei einem guten Glaserl Wein.

Im Weinzelt der CDU versorgte die stellvertretende Vorsitzende Uta Leisentritt mit ihrem Team die Gäste, aber es gab zwischendurch auch die Gelegenheit, selbst ein Gläschen zu verköstigen. „Auch wenn es alle Hände voll zu tun gab, hat es richtig Spaß gemacht“, wie mir versichert wurde.

Auch wenn es eine Veranstaltung der CDU in Werne war, so war es sicher keine Wahlveranstaltung! Erneut zeigte sich Willi Jasperneite begeistert: „Wo man hinsieht, gut gelaunte Menschen, die friedlich miteinander feiern, sich unterhalten. Da ist es egal, woher sie kommen und zu welcher Partei sie angehören“. Da konnte man dem 1. Vorsitzende der CDU nur recht geben! In der stimmungsvoll beleuchteten Kulisse fanden sich, wie schon im Vorjahr, viele Besucher ein. Im Vergangenen Jahr waren es gut 2000 Gäste! Diese Zahl dürfte man auch dieses Jahr wieder locker erreicht haben. Das war wahrlich ein Grund zum Anstoßen, wie hier mit dem Selmer Bürgermeister, Mario Löhr(SPD).

Neben den edlen Tropfen wurde aber auch hervorragend für das leibliche Wohl gesorgt. So überschlug sich das Team von Markus Bickmann förmlich in dem Flammkuchen-Häuschen. Und wer dann noch nicht satt war, versorgte sich „stilvoll“ mit köstlichen Pizzen von Andreas Nozar, der ebenso ein vorzügliches Weinangebot für die Gäste bereit hielt und sich anschließend auch sehr zufrieden zeigte: „Der Platz ist voll, die Gäste sind vergnügt – was will man mehr“!

So ging ein stimmungsvoller Abend langsam zu Ende, und Werne darf sich schon jetzt auf die 18. Ausgabe im nächsten Jahr freuen, wenn die CDU wieder zum Weinfest lädt.

Kommentieren