Rundblick-Unna » Weitere Pflastersteinwürfe in Fußgängerzone und Tanken-Einbruch in Königsborn

Weitere Pflastersteinwürfe in Fußgängerzone und Tanken-Einbruch in Königsborn

Die mit Rowdietum durchsetzte Einbruchserie des vergangenen Wochenendes in Unna setzte sich auch heute Nacht weiter fort.

Gegen 3.30 Uhr heute früh versuchten Unbekannte erneut mit Pflastersteinen eine Schaufensterscheibe in der Fußgängerzone einzuwerfen. Die Glasfront des betroffenen Bekleidungsgeschäftes an der Bahnhofstraße hielt der Attacke jedoch stand.

Am Wochenende hatte es im oberen Bereich der Fußgängerzone auf der Massener Straße die nebeneinander liegenden Schaufensterfronten von Schnückel und Leiendecker getroffen. In beiden Fällen wählten die Täter Pflastersteine als Geschosse.

Gegen 1.30 Uhr gab es heute früh außerdem einen Tankstelleneinbruch an der Kamener Straße in Königsborn. Die Täter versuchten zunächst die Glastür im Eingangsbereich zu zerdeppern; das gelang ihnen nicht, also brachen sie einen Teil der Tür gewaltsam auf und gelangten in den Kassenbereich.

Hier entwendeten sie eine unbekannte Anzahl von Zigarettenstangen und ein Laptop. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung eines Jugendtreffs (sprich: „Taubenschlag“ der ev. Gemeinde) auf der Kamener Straße (im Bild unten).

Taubenschlag Köbo

Die Täter können wie folgt beschrieben werden: 1. Täter: etwa 20 Jahre alt, sportliche Statur, helle Hautfarbe. Er war bekleidet mit einer schwarzen Jacke, grauem Kapuzenpullover, schwarzer Jogginghose mit weißen Längsstreifen und grünen Handschuhen. 2. Täter: ebenfalls sportliche Statur, bekleidet mit dunkelgrüner Bomberjacke, schwarzem Kapuzenpullover, schwarzer Kappe, schwarzen Turnschuhen mit weißem Streifen und grauer Jogginghose.

 

Hinweise in beiden Fällen bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0.

Kommentare (3)

Kommentieren