Rundblick-Unna » Weitere große internationale Erfolge für den RSV Unna

Weitere große internationale Erfolge für den RSV Unna

Während in Rio um Medaillen gerungen wird, geht das Programm der Radsportler vom RSV hierzulande ganz normal weiter – und das nicht schlecht! Seinen größten internationalen Erfolg bei einem Straßenrennen holte sich Jon Knolle am letzten Sonntag in Mehlingen in der Pfalz. Das zum 69. Male ausgetragene internationale Straßenrennen sah Nationalfahrer aus 4 Nationen am Start. Jon Knolle zeigte bei dieser Prüfung, dass er z.Zt. in einer hervorragenden Form ist. Bei dem stark besetzten 83 km Rennen der Junioren konnte er im Alleingang zu einer 5 Fahrer umfassende Spitzengruppe aufschließen und wurde im Endspurt nur vor dem Franzosen Raugel auf den zweiten Platz verwiesen. Hinter den beiden Luxemburgern Ryder und Lottmann kamen die deutschen Nationalfahrer ins Ziel. Jon Knolle hatte noch am Freitag bei einem Zeitfahren in Delbrück Platz 2 belegt.
Nicht minder erfolgreich war am gleichen Tag Luca Felix Happke, der bei einem belgischen Klassiker startete. Ein Holländer holte sich den Sieg im Alleingang und Felix gewann den Sprint um Platz 2 einer 7 Fahrer umfassenden Verfolgergruppe.
Damit sind die Erfolge der RSV Fahrer aber noch nicht zu Ende. Beim Bundesligarennen in Cottbus zeigte Aaron Grosser wieder sein Sprintfähigkeit. Im über 200 km führenden Klassiker Cottbus-Görlitz-Cottbus konnte der Brandenburger Soballe einen knappen Solo Sieg einfahren. Im Endspurt um Platz 2 lieferte Aaron dem amtierenden deutschen U 23 Meister Pascal Ackermann vom“ rad-net ROSE Team“ einen packenden Kampf. Zuerst wurde Aaron als 2. aufgerufen. Aber auch hier wurde das Ergebnis, wie bei der DM bei Franzi Koch, von der Jury revidiert und Ackermann als 2. geehrt. Dennoch ist dieser Podiumsplatz ein weiterer ganz großer Erfolg für den erst 19 jährigen vom RSV.
Weiterhin in einer „Superform“ ist Jugendfahrer Michel Heßmann. Am Freitag
gewann er überlegen das Delbrücker Zeit fahren und holte sich am Sonntag in
Bochum seinen 7. Saisonsieg.

 

Auf dem Bild: Luca Felix Happke und Jon Knolle (li)

Kommentieren