Rundblick-Unna » Weitere Fotofahndung nach Kölner Sextäter

Weitere Fotofahndung nach Kölner Sextäter

Zwei Tatverdächtige der Silvesterübergriffe in Köln wurden dank Bilderfahndungen in Unnaer Nachbarstädten ermittelt – einer in Werl, der andere in Hamm. (Wir berichteten.) Nun fahndet die Kölner Kripo erneut überregional nach einem der vermutlichen Sextäter. Und zwar nach diesem Mann hier, den eine Überwachungskamera im Kölner Hauptbahnhof in der Neujahrsnacht aufnahm. Der Mann soll versucht haben, eine junge Frau zu vergewaltigen, und zwar vor dem Bahnhofsgebäude.

Sexübergriff 1

Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittlungsgruppe Neujahr ging der Gesuchte gegen 1.40 Uhr im dichten Gedränge sein Opfer überraschend und massiv von hinten an. Die Kriminalpolizei Köln sucht dringend Zeugen und fragt: Wer kennt den abgebildeten Tatverdächtigen und weiß, wo er sich aufhält?

Hinweise werden erbeten an die EG Neujahr unter Tel.-Nr. 0221/229-0 oder per E-Mail auf poststelle.koeln@polizei.nrw.de .

Den bisherigen Ermittlungserfolgen nach reisten die zumeist arabischen/nordafrikanischen Männer, die in der Silvesternacht in Köln massiv Frauen sexuell belästigten und teilweise beraubten, tatsächlich aus dem ganzen Bundesgebiet an. In Dortmund wurden bei zwei Asylbewerbern Handys gefunden, die in jener Nacht in Köln gestohlen worden waren. In Werl und Hamm wurden zwei Männer ermittelt, die Frauen angegrapscht haben sollen.

Sexübergriff 2 Sexübergriff 3

Kommentare (1)

  • Marc Weber via Facebook

    |

    Die Fotos wurden ja super schnell veröffentlicht. Gratulation an unsere Behörden und unseren Rechtsstaat

    Antworten

Kommentieren