Rundblick-Unna » Weitere flächendeckende Graffitischmierereien in Unna – immer die gleichen: Erheblicher Sachschaden

Weitere flächendeckende Graffitischmierereien in Unna – immer die gleichen: Erheblicher Sachschaden

Nach dem erfolgreichen Zugriff Dienstagnacht – drei junge Farbschmierer wurden in der Unnaer Innenstadt erwischt (wir berichteten) – haben Bürger weitere Schmierereien bei der Polizei angezeigt. Sie gehen vermutlich ebenfalls auf die Rechnung der drei – der Schwerpunkt lag in Königsborn.

(Link zum vorherigen Bericht: http://rundblick-unna.de/graffitischmierer-in-der-innenstadt-festgenommen/)

In der Nacht zu Dienstag wurden am Afferder Weg die Fassade, eine Nebeneingangstür sowie eine Werbetafel eines Steuerberatungsbüros mit roter und schwarzer Farbe beschmiert. Außerdem wurde an der Haustür eines Einfamilienhauses „Am Wilhelmsbau“ ein Schriftzug, vermutlich mittels „Edding“ aufgebracht sowie die Betonwand eines Balkons an einem Mehrfamilienhaus in der Friedrich-List-Straße mit Grafitti beschmiert. Ein vor einem Haus an der Schützenstraße stehender Anhänger für Segelflugzeuge wurde mittels Graffiti beschmiert.

Außerdem wurden auch mehrere Kraftfahrzeuge in der gleichen Nacht mittels Graffiti (Filzstiftkritzeleien) beschmiert: ein silberfarbener Pkw Ford Focus, der „Hinterm Gradierwerk“ parkte, ein weißer Lkw Ford Transit, der in der Glückaufstraße parkte und ein silberfarbener Lkw Fiat Ducato, der an der Krautstraße parkte.

Weitere Graffitischmierereien wurden der Polizei mit Tatzeit in der Nacht zu Mittwoch, 04.05.2016 gemeldet: mehrere Hauswandteile, eine Tür und ein Schaufenster eines Sportgeschäfts an der Massener Straße (Leiendecker) wurden mit Sprühfarbe und Filzstift beschmiert. Zudem wurden ein weißer Pkw BMW, der an der Wasserstraße parkte und ein weißer Pkw Chevrolet Captiva, der in der Mühlenstraße parkte, mittels Graffiti (Edding) beschmiert.

ACHTUNG – zur Information: Der Redaktion liegen Bilder der zweifelhaften „Kunstwerke“ vor, die wir aber hier bewusst nicht veröffentlichen, um diesen Vandalen nicht noch zur zweifelhaften Berühmtheit zu verhelfen!!

Kommentare (7)

Kommentieren