Rundblick-Unna » Weitere Baustelle auf B233: Brücke in Langschede wird zwei Wochen zum Nadelöhr

Weitere Baustelle auf B233: Brücke in Langschede wird zwei Wochen zum Nadelöhr

Zwei Wochen lang herrscht Stop and Go vor der Langscheder B233-Brücke. Die Fahrbahn muss im Brückenbereich dringend saniert werden. Damit fängt der Landesbetrieb Straßen.NRW am kommenden Montag an (5. Oktober). Voraussichtlich werden die Arbeiten bis zum 16. Oktober dauern. So lange wird die B233 halbseitig gesperrt und der Verkehr durch eine Baustellenampel geregelt, teilt der Kreis heute mit.

Die Ampel werde weitgehend verkehrsabhängig gesteuert. Da eine Koordination mit der bestehenden Ampelanlage an der Ardeyer Straße allerdings aus technischen Gründen nicht möglich ist, muss insbesondere zu Spitzenzeiten mit stärkeren Behinderungen und auch Wartezeiten gerechnet werden.  Bewusst würden die Arbeiten in die Herbstferien gelegt.

Brücke Langschede

Der Kreis rät Ortskundigen deshalb, den Bereich möglichst zu umfahren.

Einige Kilometer weiter Richtung Unna auf der Wilhelmshöhe präsentiert sich ebenfalls eine Baustelle, denn hier baut der Landesbetrieb die Kreuzung zu einer Ampelkreuzung um. Sowohl die Einfahrt in Richtung Frömern (Hubert-Biernat-Straße) wie auch die Gegenrichtung nach Billmerich sind seit Anfang Juli gesperrt. Vormalige Ankündigungen, wonach er Kreuzungsumbau im Oktober beendet sein sollte, werden sich sichtlich nicht halten lassen.

Wilhelmshöhe Ampel Baustelle VII

Kommentare (4)

Kommentieren