Rundblick-Unna » Wechsel in der Schulaufsicht: Cornelia Kroes folgt Peter Rieger

Wechsel in der Schulaufsicht: Cornelia Kroes folgt Peter Rieger

Personeller Wechsel im Schulamt für den Kreis Unna: Im Rahmen einer kleinen Feierstunde verabschiedete Landrat Michael Makiolla Schulamtsdirektor Peter Rieger. Gleichzeitig begrüßte Makiolla eine neue Schulaufsichtsbeamtin.

Cornelia Krois ist seit dem 2. Februar für die Förderschulen im Kreis Unna zuständig. Hintergrund für den personellen Wechsel ist die sich verändernde Förderschullandschaft im Kreis Unna: Seit 2010 war Schulamtsdirektor Peter Rieger unter anderem für diesen Bereich zuständig.

Am Förderschulkonzept mitgewirkt

Landrat Makiolla würdigte insbesondere Riegers engagierte Mitwirkung am Förderschulkonzept für den Kreis, das ab diesem Jahr umgesetzt wird. Den Prozess der Umgestaltung der Förderschulen wird Rieger im Auftrag der Bezirksregierung noch bis zum Ende des Schuljahres begleiten, bevor der gebürtige Münsterländer neue Schwerpunkte setzt.

Künftig wird sich der 61-Jährige, der schon bisher neben seiner Tätigkeit in der Schulaufsicht für den Kreis Unna auch beim Schulamt für die Stadt Dortmund tätig war, verstärkt den Aufgaben in der benachbarten Großstadt widmen. Darüber hinaus wird Rieger für die schulische Versorgung neu zugewanderter Kinder und Jugendlicher zuständig sein und in diesem Bereich auch die Bezirksregierung unterstützen.

Als Rektorin in Werl gearbeitet

Cornelia Krois, die neben ihrer neuen Aufgabe im Schulamt für den Kreis Unna auch weiterhin mit einem Teil ihrer Stelle für das Schulamt für den Hochsauerlandkreis zuständig ist, ist ebenfalls 61 Jahre alt. Sie lebt in Werl. Nach Studium und Vorbereitungsdienst in Dortmund arbeitete Krois fast 30 Jahre an der Friedrich-Fröbel-Schule für Lernbehinderte in Werl – zunächst als Lehrerin, später als Rektorin. 2010 wechselte sie in die Schulaufsicht.


 

Bettina Riskop Schulaufsicht

 Mit dem Abschied von Schulamtsdirektor Peter Rieger gibt es mit Cornelia Krois nicht nur eine neue Schulrätin im Schulamt für den Kreis Unna, sondern auch einen weiteren Wechsel: Bettina Riskop tritt Riegers Nachfolge als Sprecherin der Schulaufsichtsbeamten an.

Schulamtsdirektorin Riskop ist für die Grundschulen in Lünen, Werne und Selm zuständig und legt einen Schwerpunkt auf die Kooperation zwischen Grundschulen und Kindertagesstätten. Bevor die gebürtige Werlerin im Jahr 2010 in die Schulaufsicht wechselte, war sie Leiterin einer Grundschule in Anröchte und darüber hinaus auch als Fachberaterin der Bezirksregierung Arnsberg tätig.

Kommentieren