Rundblick-Unna » VRR hebt Preise erneut an – in 4 Jahren nun um 12 %

VRR hebt Preise erneut an – in 4 Jahren nun um 12 %

Umweltfreundliche Mobilität wird erneut teurer. Der Verkehrsverbund VRR erhöht die Ticketpreise zum Jahreswechsel um durchschnittlich 2,9 Prozent. Bei einem Monatsticket der Preisstufe 3 macht die Verteuerung ca. vier bis fünf Euro aus.

Damit wird das Bus- und Bahnfahren im VRR-Gebiet nun schon im vierten Jahr in Folge um jeweils 3 Prozent kostspieliger: Auch 2014, 2013 und 2012 schlug der Verbund zum 1. Januar jeweils knapp unter 3 Prozent drauf. Macht einen Preisanstieg von 12 Prozent in  vier Jahren.

Der VRR und andere Verkehrsverbünde, die ebenfalls erhöhen (alle um ca. 3 Prozent), begründen die Verteuerung mit allgemein gestiegenen Kosten. Alte Tickets behalten noch bis Ende März 2016  ihre Gültigkeit.

 

Kommentare (6)

  • Sebastian Tubby via Facebook

    |

    Da hatte man echt Hoffnung, dass der VRR es der DB gleich tut und die Preise dieses Jahr nicht erhöht…….Aber falsch gedacht.
    Habe mein Ticket 2000 gekündigt, da ich langsam in Dimensionen komme, wo sich Benzin und Ticketpreis, in Verbindung mit Streiks und Bahnausfällen, langsam aufheben.

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Ja, Sebastian Tubby, bei fast 12 Prozent Verteuerung in vier Jahren bei gleichzeitig fallenden Benzinpreisen dürften so manche diese Entscheidung treffen.

      Antworten

  • Annette Jankowska via Facebook

    |

    Alles wird teurer ! Es währe schön zu lesen das etwas günstiger wird .

    Antworten

  • Stefanus Maxus via Facebook

    |

    Bin selber lange und gerne Bahn gefahren, aber mal im Ernst, bei den Spritpreisen rechnet sich das kaum noch. Und für das gute Umweltgewissen am kalten, zugigen und vollgep…ten Bahnsteig rumstehen? Auf dauerverspätete Züge warten? Verstehe Viele, die da keinen Bock mehr drauf haben.

    Antworten

Kommentieren