Rundblick-Unna » Vorsicht! Falsche Dachdecker in Hamm unterwegs

Vorsicht! Falsche Dachdecker in Hamm unterwegs

Die Handwerker-Masche ist scheinbar wieder sehr beliebt. Zwei falsche Dachdecker lenkten am vergangenen Dienstag einen 82-Jährigen in seiner Wohnung in der Albert-Funk-Straße ab. Gegen 15.30 Uhr hatten die Männer bei dem Hammer geklingelt. Sie müssten das Dach auf Schäden kontrollieren. Einer der Tatverdächtigen ging mit dem Senior auf den Dachboden, während der zweite Tatverdächtige im Erdgeschoss blieb. Später stellte er fest, dass seine Geldbörse fehlte.

Die Tatverdächtigen kamen mit einem weißen Kastenwagen mit einer Leiter auf dem Dach. Auf einer Fahrzeugseite war ein Dachgiebel aufgezeichnet. Die Unbekannten sind zwischen 30 und 40 Jahre alt, haben eine normale Statur und waren mit schwarzen Arbeitsoveralls bekleidet. Einer der Tatverdächtigen trug einen schwarzen Hut.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

Die Polizei rät, keine Unbekannten ins Haus zu lassen. Nötigenfalls sollte man Fremde draußen warten lassen und telefonisch nachfragen, ob alles seine Richtigkeit hat. Im Notfall und wenn man glaubt, Opfer eines Verbrechens geworden zu sein, sollte man die Polizei über 110 anrufen.

Kommentieren