Rundblick-Unna » „Von tiefstehender Sonne geblendet“: Frontal gegen Bus

„Von tiefstehender Sonne geblendet“: Frontal gegen Bus

Er wollte mit seinem Ford Focus an einer Fahrbahnverengung vorbeifahren – übersah (nach einen Angaben) wegen der tiefstehenden Morgensonne jedoch einen entgegenkommenden Linienbus. Die Folge: Frontalzusammenstoß.

30 000 Euro Blechschaden waren die Bilanz dieses Unfall am Donnerstagmorgen in Lünen Süd, der Pechvogel – ein 55jähriger Lüner – verletzte sich leicht. Die Kollision mit dem Bus (der sich auf einer Leerfahrt befand) passierte auf der Bahnstraße an einer Fahrbahnverengung. Der Focus-Fahrer hab an, er plötzlich von der tiefstehenden Sonne geblendet worden und habe dadurch den entgegenkommenden Bus nicht gesehen.

Kommentare (6)

Kommentieren