Rundblick-Unna » Von „ist doch nett!“ bis „Lachnummer“: Fliegenkirmes unter schärfster Beobachtung

Von „ist doch nett!“ bis „Lachnummer“: Fliegenkirmes unter schärfster Beobachtung

Die Fliege soll wieder brummen. Dreieinhalb Tage Fliegenkirmes in Fröndenberg sind eröffnet, und diesmal steht der Kleinstadtrummel unter besonders scharfer Beobachtung: Greift das erneuerte Konzept, nachdem die Kirmes 2015 der denkbar eklatanteste Reinfall wurde, von „desaströs“ sprach im Rückblick sogar der Bürgermeister?

Auf Facebook liefen wenige Minuten nach Kirmesstart schon die Diskussionen heiß. „Peinlich“, „beschämend“, „Lachnummer“ urteilten die Einen gnadenlos – und überhaupt: Wo war (und ist) eigentlich der Getränkestand…?).

Hingegen:  „Ist doch nett“, meinten andere und freuten sich an den Vergnügungen für die Kinder, die sich am Entenangeln versuchten oder im Kettenkarussell ihre Runden drehten.  meinte eine junge Mutter, die uns dieses Foto ihres Sprösslings beim Fischen gelber Entlein aus dem Wasser zur Verfügung stellte.

kirmes-entenangeln

„Wir haben gerade mal eine schöne Runde mit unserem Kleinen über die Kirmes gedreht. Ich verstehe nicht, warum alle meckern“, meinte die Fröndenbergerin. „Es waren schon einige Fahrgeschäfte da, zwar keine 20 Stück, aber ich fand die Auswahl durchaus ok. Klar, wäre noch was zu machen von der Auswahl der Schausteller, aber wir fanden es für den Kurzen schön. Allerdings hat unser Knirps auch noch andere Ansprüche als ältere Kinder… 😉 “

img_20160916_161214

Ab. 21.30 knallt heute (Freitag) das Feuerwerk. Am Samstag weht Nostalgie mit Straßenkreuzern der 50er und 60er, vorgeführt vom US Car Club NRW, und am Sonntag können Kirchgänger ihren Gottesdienst am Autoscooter feiern. Um 12.30 Uhr empfängt Pfarrerin Runa-Noreen Ahl dort ihre Gemeinde, der Gottesdienst wird mit 30 Minuten nicht allzu lang sein.

Von 13 bis 18 Uhr öffnen dann die Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag.
Am Montag schließt die Kirmes dann mit dem „Familientag“ zu  besonders günstigen Preisen.

img_20160916_161117
img_20160916_161042
img_20160916_161128

 

 

Kommentare (6)

  • Helmut Brune

    |

    Ich hoffe, daß es in diesem Jahr Positiver aussieht. Wenn bei solchen Veranstaltungen kein Imbiß und kein Bierstand ist, wird schnell gemeckert. Wobei es doch eigentlich den Kindern Spaß machen soll. Ich wünsche dem Event viel Erfolg.

    Antworten

    • Silvia Rinke

      |

      Danke, Helmut – ja, diese kleine Kirmes ist natürlich vornehmlich für Familien mit Kindern gedacht. Schauen wir mal, wie sich das Wochenende entwickelt.

      Antworten

  • Lars Köhle

    |

    Der Eine dokumentiert das Positive, der Andere das Negative……
    So einfach lässt sich das Wort „Subjektiv“ erläutern…..;-)

    Antworten

    • Silvia Rinke

      |

      Sowohl erste negative wie erste positive Stimmen sind in diese erste Momentaufnahme eingeflossen, Herr Köhle. Wir werden sie übers Wochenende ergänzen und freuen uns über entsprechende Kommentierungen.

      Antworten

  • Lars Köhle

    |

    Perfekt! Genau dies erwarte ich von einer objektiven Berichterstattung…. und eben deshalb mag ich den Rundblick so! 😉

    Antworten

    • Silvia Rinke

      |

      Na, dann ist ja alles bestens. 😉

      Antworten

Kommentieren