Rundblick-Unna » Von Flieger direkt in die JVA

Von Flieger direkt in die JVA

Bei der Einreise aus Bukarest wurde er am Dortmunder Flughafen kontrolliert – und die Handschellen klickten. Einen mit Haftbefehl gesuchten Dieb konnten Einsatzkräfte der Bundespolizei am Samstagmittag am Airport festnehmen und sofort in die JVA chauffieren.

Der 49-jährige Rumäne wurde im Rahmen der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Bukarest polizeilich kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass das Amtsgericht Bottrop den Mann bereits im Februar wegen Diebstahls verurteilt hatte; zu einer Geldstrafe von 1.140,- Euro. Diesen Betrag hatte der in Gladbeck wohnende Mann jedoch nie eingezahlt.

Auch am Samstag war er so spontan nicht in der Lage, den haftbefreienden Geldbetrag aufzutreiben. Also ging´s ersatzweise hinter Gitter, für 120 Tage.

Kommentare (1)

  • Hanno

    |

    Warum nicht ersatzweise per Flugticket zurück zum Abflughafen ?!? Nein, lieber noch auf Steuerzahlerkosten 120 Tage durchfüttern!!!

    Antworten

Kommentieren