Rundblick-Unna » Von 50 Schlägern fast totgeprügelt: Polizei durchsucht 32 Wohnungen

Von 50 Schlägern fast totgeprügelt: Polizei durchsucht 32 Wohnungen

Er saß auf seinem Audi TT – da gingen rund 50 Angreifer mit Steinen, Holzlatten und Eisenstangen auf ihn los und verletzten ihn schwer. Nach einem brutalen Überfall auf einen 38-jährigen Türken am 10. April in Köln-Mühlheim hat die Polizei heute in den frühen Morgenstunden bei einer NRW-weiten Razzia 32 Wohnungen durchsucht, darunter auch im Raum Dortmund. Knapp 200 Polizisten waren im Einsatz. Ein mit Haftbefehl gesuchter Tatverdächtiger wurde festgenommen, Waffen und Drogen wurden konfisziert. Bei den Schlägern soll es sich um Kurden handeln.

Umfangreiche Ermittlungen führten die Kriminalisten auf die Spur der Gewalttäter. Die Ermittlungsgruppe werteten unter anderem Videomaterial aus und identifizierten so über 30 Verdächtige.

Das türkischstämmige Opfer  wurde  nach dem Überfall schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Ermittlungen der Kriminalinspektion Staatsschutz und der Staatsanwaltschaft Köln wegen gefährlicher Körperverletzung und Landfriedensbruchs dauern weiterhin an

Kommentare (8)

Kommentieren