Rundblick-Unna » Volltrunken mit Messer plus scharfer Kleinkaliberwaffe unterwegs

Volltrunken mit Messer plus scharfer Kleinkaliberwaffe unterwegs

Was Menschen in Bahnhöfen und Zügen so alles dabeihaben, erstaunt auch immer wieder die  Bundespolizei… große Augen machten Beamte gestern Abend im Dortmunder Hauptbahnhof: Weil ein volltrunkener Mann mit einem Messer gesichtet wurde, durchsuchten ihn die Polizisten nach weiteren gefährlichen Gegenständen. Sie fanden: eine scharfe Kleinkaliber-Pistole. Inklusive 49 Schuss Kaliber 22.

Waffe samt Munition wurde daraufhin sichergesellt, der 42-jährige Wuppertaler zur Wache verfrachtet. Dort stellte sich sein Alkoholgrad heraus – 1,7 Promille.

Er wanderte erst mal die die Ausnüchterungszelle. Was er mit der Pistole vorhatte, konnte vorerst nicht geklärt werden. Einen Waffenschein besaß er nicht.

Die Bundespolizei leitete gegen den bereits wegen Unterschlagung und Bedrohung polizeibekannten Kunden ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Waffengesetz ein.

Kommentare (2)

Kommentieren