Rundblick-Unna » Vollsperrung auf A45 nach schwerem Motorradunfall

Vollsperrung auf A45 nach schwerem Motorradunfall

Wegen eines schlimmen Motorradunfalls musste heute Morgen  die A45 Richtung Frankfurt für zwei Stunden teilweise voll gesperrt werden. Ein 52jähriger Motorradfahrer prallte gegen 9.50 bei hohem Verkehrsaufkommen auf den Pkw eines 76Jährigen auf, der plötzlich abbremsen musste. Die Wucht des Frontalaufpralls schleuderte den Biker auf die Fahrbahn.
Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Auch ein Rettungshubschrauber landete an der Unfallstelle. Dies führte zur zeitweiligen Vollsperrung der A45 Richtung Frankfurt.
Der Verkehr wurde über den Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt, staute sich jedoch auf mehrere Kilometer hinter der Unfallstelle zurück.
Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 18.000 Euro.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Das hört sich Schlimm an. Gute Besserung dem Biker.

    Antworten

Kommentieren