Rundblick-Unna » Vollsperrung auf A44 nach Lkw-Unfall mit 2 Verletzten

Vollsperrung auf A44 nach Lkw-Unfall mit 2 Verletzten

Keine 24 Stunden nach dem schweren Lkw-Unfall auf der A2 bei Hamm hat es am Vormittag erneut heftig gekracht. Diesmal auf der A 44 in Fahrtrichtung Dortmund. Nachdem dort gegen 10.45 Uhr zwwei Lastwagen zusammenprallten, wurde die Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Soest und Werl-Süd gesperrt. Der Ausweichverkehr staute sich schnell auch auf der Bundesstraße 1.

Nach ersten Erkenntnissen waren in den Unfall zwei Lkw verwickelt. Zwei Personen wurden offenbar verletzt, wie schlimm, war bis zum frühen Nachmittag noch nicht weitergegeben.

Autofahrer werden gebeten, die Verkehrshinweise zu beachten und die Unfallstelle auch am Nachmittag möglichst weiter zu umfahren.

Kommentare (5)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Schon wieder ein Unfall!! Es häuft sich da aber ganz Schön.

    Antworten

  • Sebastian Borussia via Facebook

    |

    Ist doch klar. Normalerweise kommst du mit deiner Lenkzeiten vom Grenzgebiet D/PL oder CZ bis in unsere Ecke. Dann sind die Jungs müde und unaufmerksam. Dazu kommt dann der wilde Fahrstil der ,,Kollegen“ aus Osteuropa.

    Antworten

  • O.Heilek

    |

    Siehe Kommentar zu Unfall auf der A2

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      O.Heilek schrieb:

      Wann werden die Kontrollen der Polizei endlich verschärft?

      Ich fahre täglich die A44 Richtung Soest. Was ich dort erlebe ist zum Teil kinoreif.
      Da fährt ein 40.Tonner mitten in der Baustelle auf einmal auf beiden Fahrspuren in Schlangenlinien, ein kurzer Blick ins Führerhaus, beim Überhohlen zeigte mir einen Fahrer beim Kaffee trinken und essen . Oder die Fahrer sind mit 5 Meter Abstand am Windschatten fahren. Die Krönung der letzten Wochen war ein deutscher Lkw, der einen Rastplatz anfahren wollte,welcher aber gesperrt war. Der Lkw fuhr auf dem Seitenstreifen am zäh fließenden Verkehr vorbei,bis zur Parkplatzausfahrt, legte den Rückwärtsgang ein,und ich sah im Rückspiegel wie er auf den Parkplatz fuhr.
      Wann wird so ein Irrsinn endlich eingebremst.
      Langsam habe ich kein Mitleid mehr mit den verunglückten Fahrern.
      Es tut mir nur leid um die geschädigten oder gar verletzten Opfer dieses Verhaltens
      Allzeit Unfallfreie Fahrt

      Antworten

  • MW85

    |

    Es gibt einfach immernoch viel zuwenig LKW-Kontrollen in Deutschland

    Antworten

Kommentieren