Rundblick-Unna » Viertelmillion jährlich für Lindenbrauerei: den einen viel zu viel, den anderen viel zu wenig – Geschacher geht weiter

Viertelmillion jährlich für Lindenbrauerei: den einen viel zu viel, den anderen viel zu wenig – Geschacher geht weiter

Zu viel, viel zu viel, viel zu wenig – das Geschacher um die Lindenbrauerei setzt sich fort.

249 000 Euro jährlichen Zuschuss schlägt die Stadtverwaltung vor – 50 000 Euro mehr als bisher – , das ist der CDU zu viel, der FDP entschieden zu viel und Grünen und Linken viel zu wenig. In origineller schwarz-grün-dunkelroter Eintracht, freilich entgegengesetzt motiviert, forderten die CDU auf der einen und  Grüne und Linkspartei auf der anderen Seite am Donnerstagabend im Hauptausschuss eine weitere Diskussion im Rat.

Hintergrund: Die CDU hatte bereits im vorigen Jahr ihre liebe Not, der eigenen Mitgliederschaft und Wählerklientel die zusätzlichen 75 000 Euro Subvention fürs Kulturzentrum zu vermitteln, die es brauchte, um übers Jahr zu kommen.

Jetzt einer dauerhaften Erhöhung um 50 000 Euro zuzustimmen wäre für die zweitgrößte Ratsfraktion damit eine nur schwer zu schluckende Kröte – zumal sie sich auf das Richter-Wirtschaftlichkeitsgutachten berufen kann, wonach das Kultur- und Kommunikationszentrums um mindestens 30 000 Euro strukturell unterfinanziert ist.

Mit dieser Minimalerhöhung von 30 000 Euro könnte sich die CDU denn auch zur Not noch anfreunden. Nicht aber per se um noch 20 000 Euro obendrauf. Die FDP will gänzlich überhaupt keine Subventionserhöhung, SPD, Piraten und FLU wiederum stimmen für die 50 000 Euro aus dem Verwaltungsvorschlag.

Da es indes wenig wahrscheinlich ist, dass die SPD ihren GroKo-Partner CDU vor den Kopf stoßen will (man will ja schließlich noch was voneinander – Beigeordnetenposten gegen Wirtschaftsförderungsposten vielleicht …), bleibt es zumindest noch spannend, welche Zusatzsumme nun exakt für die Lindenbrauerei herausspringt.

Lindenbrauerei Unna

 

Kommentare (6)

  • Eniko

    |

    Ist in die kommunale Politik schon eine Basar Mentalität eingezogen ? So wie bei Mutti ? Erdogan hält mir die Flüchtlinge vom Hals, dafür kriegt er Geld, EU Mitgliedschaft und Visumsfreiheit ?!?

    Oder geht es wieder nur um Posten bei der Groko ?! Wenn Du unserem Antrag zustimmst, bekommst Du dafür den Versorgungsposten xy ?!

    Für die „Händler“ untereinander mag das schön sein, nur leider vergessen die abgehobenen Bestimmer dabei völlig die Bedürfnisse des Bürgers, der sie gewählt hat. Vielleicht gibts dann bei der nächsten Wahl die Quittung oder eine Überraschung oder eine Wahlbeteiligung unter 20%…..

    Antworten

    • Stefanus Maxus via Facebook

      |

      Was ist schon von einer Regierung zu halten, die permanent mit Mördern und Verbrechern (Saudi-Arabien, Katar, USA,…) dealt?

      Antworten

  • Chrissy Westh via Facebook

    |

    Danke für die Info. …. Die Parteien – sollten sich um „wichtigigere“ Dinge unserer Stadt kümmern und „feilschen“. Kulturkult – wie Lindenbrauerei – mit ihren Freunden sowie Mitgliedern – sind nicht weg zu denken – sollte uns erhalten bleiben. . Da soll die Gereichtigkeit – seine Gerechtigkeit sich hier durchsetzten – in Bezug der Finanzen und ihre fixen Kosten..

    Antworten

  • Oskar B.

    |

    Ey, Politiker ! Erst Steuergeld ausgeben für ein Gutachten. Dann wird untersucht und ein Ergebnis festgestellt. Und dann wollt Ihr das nicht umsetzen ?
    Geld für Gutachten rausgeschmissen…..und der Streit geht weiter. So ein Arbeitsverhalten in einer Firma und ihr wärt hochkant rausgeflogen.

    Antworten

    • Stefanus Maxus via Facebook

      |

      In einer Firma hätten diese Leute überwiegend keinen Job bekommen, deshalb sind sie ja gehäuft in Politik und Verwaltung zu finden 😉

      Antworten

  • Andre Sander via Facebook

    |

    Die Linden Brauerei wird schon seit Jahren im Haushalt großzügig bedacht. Sogar ein Nachtrag zum laufenden Haushalt wurde schon genehmigt. In mir erwächst der Eindruck, daß die Führung der Linden Brauerei keinen Anreiz hat, positiv zu wirtschaften, wenn der eh Geld bekommt, wenn der es verlangt. Kultur ist wichtig, das gebe ich zu. Aber nicht um jeden Preis. Vielleicht sollte schlicht und einfach die Führung der Linden Brauerei ausgewechselt werden, mit Aussicht auf Bonis bei positiven wirtschaften. Die Mentalität des Handelns bei der öffentlichen Hand scheint ja ehr zu sein, ist nicht mein Geld und wenn ich zu viel ausgebe, werde ich sowieso nicht gekündigt. Für Kultur wird in manchen Städten sowieso zuviel ausgegeben. Es gibt wichtigere Sachen im Aufgabenbereich einer Stadt, die auch für jeden sind.

    Antworten

Kommentieren