Rundblick-Unna » Verschärfte Sicherheitsmaßnahmen auf Weihnachtsmarkt DO

Verschärfte Sicherheitsmaßnahmen auf Weihnachtsmarkt DO

132 Tote durch irre islamistische Terroristen – mitten in Europa: Die Furcht vor Anschlägen grassiert. Deshalb steht der Dortmunder Weihnachtsmarkt – größter der Region – in diesem Jahr unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen.

Am Donnerstag dieser Woche (19. 11.) wird der XXL-Weihnachtsmarkt eröffnet – keine Woche nach den blutigen Terroranschlägen von Paris. Entsprechend kurzfristig wurde für heute eine Sicherheitsbegehung von Stadt, Polizei und Feuerwehr anberaumt. Die Polizei hält nicht mehr wie in den Vorjahren verschärft nach Taschendieben Ausschau: Neben Streifenpolizisten setzt sie auch Ermittler in Zivil ein, die gezielt nach verdächtigen Personen oder verwaisten Taschen Ausschau halten sollen. Auch der  Schaustellerverband hat die Mitarbeiter an den Ständen gebeten, besonders aufmerksam zu sein.

 

Kommentare (58)

Kommentieren