Rundblick-Unna » Vermisster Richard Kramer aus Kamen: Mögliche Spur führt nach Lünen

Vermisster Richard Kramer aus Kamen: Mögliche Spur führt nach Lünen

Im Fall des vermissten Richard Kramer aus dem Seniorenheim Haus Volkermann in Kamen gibt es möglicherweise hoffnungsvolle Nachrichten. Der 81Jährige, der seit seit Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr vermisst ist, wurde am offenbar heutigen Morgen gegen 10 Uhr in Lünen gesehen.

„Die Mitteilungsgeberin war sich jedenfalls sicher, dass der Mann, den sie gesehen hat, der Vermisste ist“, berichtete und Polizeisprecher Thomas Röwekamp vor ca. 30 Minuten den neuesten Stand. Der Senior, der an einer leichten Form von Demenz erkrankt ist, sei von Lünen aus in Richtung Brambauer/Bork unterwegs gewesen. „Wir hoffen natürlich, dass sich diese Spur als richtig herausstellt“, sagt Röwekamp, der ebenso wie die Heimmitarbeiter und unsere Anteil nehmenden Leser mit Sorge auf die warme Witterung blickt. Gerade ein älterer Mensch trocknet bei diesen Temperaturen ja leicht aus.

Eine weitere Sichtungsmeldung vom späteren Vormittag konnten die polizeilichen Nachforschungen nicht bestätigen: „Es gab eine Meldung, dass ein Mensch auf einem Feld an der Heerener Straße gesehen wurde“, berichtet Thomas Röwekamp. Die Polizei schickte den Hubschrauber in die Luft, doch die Besatzung konnte entlang der Heerener Straße (wo auch das Haus Volkermann liegt, aus dem Richard Kramer verschwand) keine Person entdecken, die der vermisste Senior hätte sein können.

Nun hoffen alle auf eine zügige Bestätigung aus dem Nordkreis und darauf, dass der alte Herr dort wohlbehalten aufgefunden wird. Wie er nach Lünen gekommen sein soll – „Er müsste gut zu Fuß sein“, schätzt Röwekamp die Entfernung ein. Möglicherweise ist der 81Jährige aber auch in einen Bus gestiegen oder hat die Bahn genommen. Wie auch immer: Alle hoffen, dass Richard Kramer heil und gesund wiedergefunden wird.

Da Demenzerkrankte dazu neigen, zu ihrem früheren Wohnort zurückzukehren, fährt die Polizei übrigens seit Richard Kramers Verschwinden regelmäßig zu seiner früheren Wohnanschrift. Der Senior hat in Kamen gewohnt.

Vermisster Kamen

Kommentare (7)

Kommentieren