Rundblick-Unna » Vermisster Hirnerkrankter tot hinter Carport gefunden – Hausbesitzer waren im Urlaub

Vermisster Hirnerkrankter tot hinter Carport gefunden – Hausbesitzer waren im Urlaub

Tragisches Ende einer Vermisstensuche. Der seit dem 12. Oktober verschwundene hirnerkrankte 53-jährige Dortmunder ist am Sonntagnachmittag tot hinter einem Wohnhaus aufgefunden worden. Hinweise auf eine Straftat liegen derzeit nicht vor.

Der Vermisste lag tot hinter dem Carport eines Einfamilienhauses im Bereich des Bahnhofs Tierpark – dort war er am Tag seines Verschwindens zuletzt gesehen worden, weshalb die Polizei vermutete, dass er möglicherweise in die Bahn in Richtung Sauerland und Märkischer Kreis gestiegen sein könnte.

Gefunden wurde er erst gestern, weil die Hausbesitzer erst am Samstag aus dem Urlaub zurückgekehrt waren. Sie entdeckten tragischerweise den leblosen Körper in einer schlecht einsehbaren Stelle des Grundstücks.

Es liegen keine Hinweise auf Fremdverschulden vor.

Kommentare (5)

Kommentieren