Rundblick-Unna » Verletzter auf A44: Touran landet in Böschung

Verletzter auf A44: Touran landet in Böschung

Im Krankenhaus endete am Sonntagabend die Reise eines VW-Touran-Fahrers auf der A44 in Richtung Dortmund.

 In Höhe der Anschlusstelle Holzwickede geriet der VW gegen 18.15 Uhr aus bislang ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab und krachte in die Böschung. Der Pkw war auf der rechten Fahrspur unterwegs gewesen, berichtete die Leitstelle der Dortmunder Polizei auf unsere Anfrage. Ein anderes Fahrzeug soll nicht an dem Unfall beteiligt gewesen sein.

Die Feuerwehr war vor Ort und sorgte für die Bergung des 45jährigen Fahrers. Er wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden beziffert die Polizei in einer Folgemeldung vom Montag mit über 25 000 Euro.

Für die Bergung des Wagens und des Verunfallten sperrten die Einsatzkräfte die rechte Fahrspur ab, so dass sich ein mehrere Kilometer langer Stau bildete.

Kommentare (5)

Kommentieren