Rundblick-Unna » Verkehrszeichen umgenietet, Verkehrsinsel zertrümmert: Nächtliche Fahrerflucht in Ostbüren

Verkehrszeichen umgenietet, Verkehrsinsel zertrümmert: Nächtliche Fahrerflucht in Ostbüren

Zwei Verkehrszeichen komplett abgerissen und zerstört, die Verkehrinsel demoliert und dabei das Auto ramponiert: Gesucht wird ein unfallflüchtiger Rowdiefahrer, der heute Nacht an der Ostbürener Straße / Wilhelmstraße in Ostbüren erheblichen Schaden anrichtete und den Bauhof zu einer spontanen Sonderschicht zwang.

Nach bisheriger Spurenauswertung muss das Fahrzeug regelrecht über die Verkehrsinsel gebrettert sein, wobei die Verkehrszeichen („Rechts vorbei“) komplett abgerissen und zerstört wurden. Von dem Crashfahrer bisher keine Spur.

Ein Zeuge hörte gegen 01:40 Uhr einen lauten Knall und stellte anschließend die Bescherung fest. Ein Randstein der Verkehrsinsel war komplett herausgebrochen, ein weiterer teilweise herausgebrochen. Auf der Verkehrsinsel konnte deutlich sichtbar die Fahrspur eines Zwillingsreifens erkannt werden.

Ca. 40 Meter weiter nördlich auf der Ostbürener Straße fand die Polizei einen Kraftfahrzeugunterbodenschutz aus Plastik, der sich mutmaßlich zuvor am Fahrzeug des Unfallfahrers befand und infolge des Verkehrsunfalls abriss. Die Polizei stellte den Unterbodenschutz sicher und sicherte Spuren an den zerstörten Verkehrszeichen.

Da die Verkehrsinsel aufgrund der Dunkelheit und nun fehlender Verkehrszeichen schwer für Verkehrsteilnehmer zu erkennen war, machte die Polizei die Gefahrenstelle mit Nissenleuchten und Verkehrsleitkegeln kenntlich. Der Notdienst des städtischen Bauhofs wurde zwecks weiterer Absicherung bzw. Erneuerung der zerstörten Verkehrszeichen verständigt. Der Unfallfahrer muss die Ostbürener Straße von Norden in Richtung Süden befahren haben, da die Verkehrszeichen südlich der Verkehrsinsel auf der Straße lagen.

Hinweise nimmt die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303/921-3120 oder 921-0 entgegen.

Kommentare (2)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Die spur eines Zwillingsreifens deutet schonmal auf einen Kleinlaster. Da müßten doch auch Farbspuren des Auto’s an den umgefahrenen Verkehrszeichen sein. Wie dem auch sei, wenn er nicht aus der Umgebung war, wirds noch nicht Leicht sein, ihn zu finden.

    Antworten

  • Thomas R. MC-Germania via Facebook

    |

    Sofort den Lappen abnehmen und nie wieder geben .

    Antworten

Kommentieren