Rundblick-Unna » Verfolgungsjagd endet mit Crash im Autobahnkreuz Unna – Pkw-Insassen flüchten – Hubschraubersuche über Unna

Verfolgungsjagd endet mit Crash im Autobahnkreuz Unna – Pkw-Insassen flüchten – Hubschraubersuche über Unna

Eine wilde Verfolgungsjagd mit Ausgangspunkt Schwerte endete heute früh mit einem Crash im Autobahnkreuz Dortmund-Unna – der Fluchtwagen überschlug sich,  die Tangente des Kreuzes Dortmund/Unna wurde gesperrt, mehrere Personen sind flüchtig. Auch eine Hubschraubersuche nebst Suchscheinwerfern führte nicht zum Erfolg.

Um 02:51 Uhr sollte ein Mitsubishi in der Bethunestraße in Schwerte angehalten und überprüft werden. Im Fahrzeug saßen zu diesem Zeitpunkt mehrere Personen. Auf Anhaltezeichen reagierte der Fahrzeugführer jedoch nicht, sondern gab angesichts der Polizeibeamten Gas und versuchte zunächst über innerstädtische Straßen zu flüchten.

Über die Bethunestraße ging´s weiter auf der Hörder Straße in Richtung Dortmund. An der Autoauffahrt Schwerte fuhr der Fahrer auf die A1 in Richtung Bremen auf – und erhöhte das Tempo weiter. Nun raste der Mitsubishi über die Autobahn. Im Kreuz Kreuz Dortmund/Unna wollte der Fahrer auf die A44 in Richtung Kassel wechseln – doch in der Tangente verlor er aufgrund des rasenden Tempos die Kontrolle über seinen PKW, kam nach links von der Fahrbahn ab und ins Schleudern, der Wagen schlingerte auf den Grünstreifen und überschlug sich dort.

Die Insassen des Mitsubishi überstanden den Crash offenbar mit nur leichten Blessuren, schlussfolgert die Polizei aus dem weiteren Geschehen. Denn sie hechteten aus dem demolierten Wagen und setzten ihre Flucht zu Fuß fort.

Die Polizei setzte sofort einen Hubschrauber zur Fahndung ein, suchte mit Wärmebildkamera früh um 3.30 Uhr den Bereich des Autobahnkreuzes Dortmund-Unna und die entsprechenden Stadtgebiete ab. Doch nichts. Die Herrschaften waren untergetaucht und blieben bis zur Stunde verschwunden.

Die Autobahn wurde für die Zeit der Such- und Fahndungsmaßnahmen im Bereich der Tangente gesperrt.

UPDATE Sonntag, 17 Uhr: Die Flüchtigen samt Fluchtgrund sind ermittelt: http://rundblick-unna.de/nach-verfolgungsjagd-zum-kreuz-unna-pkw-insassen-ermittelt-fluchtgrund-bekifft-am-steuer/

Kommentare (23)

Kommentieren