Rundblick-Unna » Vandalen zogen gröhlend durchs EK-Viertel

Vandalen zogen gröhlend durchs EK-Viertel

Zum wiederholten Mal ist gestern Abend im EK-Viertel in Unna (Bereich des Evangelischen Krankenhauses) lautstark randaliert worden. Mindestens eine Sachbeschädigung liegt vor.

Eine Anwohnerin der Vinckestraße berichtet, dass zunächst „nur“ eine Gruppe zu hören war,  die lautstark gröhlend über die Straße zog und mit Böllern krachte. Am späteren Abend entdeckte sie dann die Bescherung vor der Haustür: Die Heckscheibe eines an der Straße geparkten Ford Fiesta war zertrümmert worden. „Einfach nur zerstört, nichts gestohlen“, ärgert sich die Anwohnerin über diesen hirn- und sinnlosen Vandalismus.

Die Polizei war vor Ort, Strafanzeige gegen Unbekannt ist gestellt. Die Tatzeit war gestern zwischen 20 und 22 Uhr.

Wer Angaben zu den Vandalen machen kann oder evtl. selbst von Sachbeschädigung betroffen ist, melde sich bitte bei der Polizei.

(Foto: privat)

Kommentare (5)

Kommentieren