Rundblick-Unna » Vandalen, Einbrecher und ein Brand in Fröndenberg

Vandalen, Einbrecher und ein Brand in Fröndenberg

Augenscheinlich unternahmen Vandalen in der Nacht auf den Einheitstag (Montag) einen Zug durch Fröndenberg.

Mehrere Pkw in der Innenstadt wurden beschädigt, Scheiben eingeschlagen, berichtete ein Anwohner. Die betroffenen Autos standen auf den Parkplätzen vor der Post, im Umfeld der beiden Kirchen und auf dem Lidl-Parkplatz.

Die Polizei fasst folgende Taten zusammen:

Bisher wurden vier Fahrzeugaufbrüche bei der Polizei angezeigt. Auf dem Sodenkamp wurde eine Seitenscheibe eines schwarzen Fiat Punto eingeschlagen und eine Schultasche und eine Jacke entwendet. Die Gegenstände konnten in Tatortnähe wieder aufgefunden werden. Aus einem weißen Citroen C1, der an der Wilhelm-Feuerhake-Straße stand, wurden nach Einschlagen einer Scheibe ein Rucksack und die Zulassungsbescheinigung entwendet.

An der Winschotener Straße wurde die Seitenscheibe eines schwarzen VW Passat heruntergerückt und aus dem PKW Papiere, Bargeld und eine Jacke entwendet. Hier wurde auch an einem schwarzen Nissan Micra eine Scheibe eingeschlagen, nach ersten Feststellungen aber nichts entwendet. Hinweise in allen Fällen bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0.

Zugleich wurde am Wochenenede im Allee-Café an der Winschotener Straße eingebrochen. Ob die Täter Beute machten und wie groß der Sachschaden ist, stand heute Morgen noch nicht fest (wir berichten nach).

Feuerwehr

Gestern Abend musste die Feuerwehr um 19.40 Uhr noch mal raus: An der Hassleistraße (Lunapark) brannte Holz, ganz ähnlich wie vor zwei Wochen am Parkeingang an der Nordstraße. Die Flammen griffen zum Glück nicht auf Gebäude über und breiteten sich auch nicht in dem kleinen Waldstück aus. Wie der Brand ausbrach, ist auch diesmal unklar.

Kommentieren