Rundblick-Unna » Unterschriftensammlung gegen Burger King an der B1

Unterschriftensammlung gegen Burger King an der B1

Die Anwohner haben es buchstäblich satt. An der B1 (Westfalendamm) soll unweit von McDonald´s und Kentucky Fried Chicken (KFC) ein weiteres Fast Food Restaurant entstehen, ein Burger King.

Das Lokal soll ins Erdgeschoss eines neuen Bürogebäudes einziehen, das ein Ingenieurbüro an der Ecke Westfalendamm-Detmar / Mülher-Straße plant. Die Anwohner dort gehen aber auf die Barrikaden. Sie befürchten (noch) mehr Lärm, (noch) mehr Autos und vermehrt Unfälle, berichtet das Lokalradio 91,2. Deswegen werden jetzt Unterschriften gesammelt.

Ein Bauantrag für ein neuesBürogebäude mit Schnellrestaurant an der B1 liegt der Stadt Dortmund vor. Bisher hat sie ihn aber noch nicht abschließend entschieden.

Eine noch größere (Schnell-)Restaurantdichte weist bekanntlich die „Fressmeile“ zwischen Unna und Kamen auf (B233/Unnaer Straße – Zollpost/Ikea): Hier tummeln sich Burger King, McDonald´s, KFC, Conny´s Diner und seit vorigem Jahr auch noch Pizza Hut einträchtig auf wenigen 100 Metern. Nicht zu vergessen natürlich das Restaurant im Ikea-Haus – an das uns ein mitdenkender Leser direkt freundlich erinnerte. 😉

Kommentare (24)

Kommentieren