Rundblick-Unna » Unnas jüdische Gemeinde bekommt erste Rabbinerin NRWs

Unnas jüdische Gemeinde bekommt erste Rabbinerin NRWs

Unnas jüdische Gemeinde bekommt einen weiblichen Rabbi. Natalia Verzhbovska, 47 Jahre alt, wird als erste Rabbinerin Nordrhein-Westfalens am heutigen Nachmittag in der Bielefelder Synagoge ordiniert und ab morgen – am 1. September – als Rabbinerin in Unna tätig sein. Dazu betreut sie die Gemeinden Oberhausen und Köln. Ihre Aufgabe wird sein, die Gemeinde zu beraten und ein Vorbild des jüdischen Glaubens zu leben. Die Unnaer Gemeinde gilt als sehr liberal, ebenso wie die Synagoge Bielefeld.

Natalia Verzhbovska ist mit einem Rabbiner verheiratet und Mutter eines Sohnes. Sie stammt aus Kiev und war vor ihrem Studium der jüdischen Theologie 15 Jahre lang als Pianistin tätig. In ihren Gemeinden, sagte sie Reportern des WDR, will sie sich schlicht „Natascha“ nennen.

Kommentare (7)

Kommentieren