Rundblick-Unna » Unnaerin begegnet Einbrecher noch – Kriminelle kreisweit fast ein Dutzend mal aktiv

Unnaerin begegnet Einbrecher noch – Kriminelle kreisweit fast ein Dutzend mal aktiv

Sie begegnete dem Einbrecher sogar noch an ihrer Haustür – doch als die Unnaerin bemerkte, was er dort gewollt hatte, war der Kriminelle schon mitsamt seinem vermutlichen Komplizen über alle Berge.

Am Dienstagabend kehrte die Bewohnerin eines Einfamilienhauses an der Burgstraße (mitten in der City) gegen 18.15 Uhr nach Hause zurück. Aus dem Haus kam ihr ein unbekannter Mann entgegen, der mit einem weiteren Mann, der vor dem Nachbarhaus wartete, wegging. Und tatsächlich fand die Unnaerin eine schöne Bescherung vor: Das Haus war offensichtlich durchwühlt worden. Die Täter hatten ein Fenster eingeschlagen und sich so Zutritt verschafft. Nach ersten Feststellungen wurde – immerhin – nichts entwendet.

Die Täter, der aus dem Haus kam, wird wie folgt beschrieben: etwa 170 cm groß, stämmige Figur, slawisches Aussehen. Er soll mit heller Jacke und Jeanshose bekleidet gewesen sein.

Um die gleiche Zeit gab es einen Einbruch in der Südstadt. Zwischen 18 Uhr und 19.45 Uhr drangen Unbekannte über den Balkon in ein Mehrfamilienhaus an der Ahornstraße ein, auch hier wurde alles durchsucht und ein Laptop sowie Bargeld entwendet.

Weitere bisher neun gemeldete Einbrüche seit Dienstag verteilen sich übers ganze Kreisgebiet:

Kamen – Am Dienstag hörte gegen 17.20 Uhr eine Bewohnerin eines Wohnhauses an der Dortmunder Allee (Südkamen) verdächtige Geräusche in der Wohnung. Als sie sich bemerkbar machte, flüchteten der oder die Täter unerkannt. Zuvor hatten sie ein Fenster aufgehebelt.

Bönen – Einbruch in eine leerstehende Bäckerei an der Bahnhofstraße. Von hier schlugen die Tätere eine Wand aus Glasbausteinen ein und gelangten so in eine Gaststätte. In dieser hebelten sie drei Geldspielautomaten auf und entwendeten die Münzbehälter.

Bergkamen – Zwischen 16.30 und 19.30 Uhr am Dienstag hebelten Gauner die Terrassentür einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf (Walter-Poller-Straße). Ob etwas entwendet wurde, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenerstattung noch nicht fest.

Werne  – Heute Nacht brachen unbekannte Täter zielgerichtet in ein Fachgeschäft für motorbetriebene Arbeitsgeräte im Baaken ein. Sie entwendeten zahlreiche Benzinkettensägen sowie mehrere Freischneider. Am Dienstag gelangten Einbrecher durch ein auf Kipp stehendes Fenster zwischen 15 und 19.20 Uhr in ein Einfamilienhaus am Hornsberg. Aus dem Haus entwendeten sie eine Damenhandtasche mit persönlichen Papieren.

Schwerte – Zwei Kita-Einbrüche: In der Zeit von Dienstagnachmittag auf Mittwochmorgen gab es einen Kita-Einbruch Am Langen Rüggen. Da die Tür gut gesichert war, mussten die Einbrecher große Anstrengungen aufwenden und richteten ordentlichen Schaden an. Vermutlich betraten sie die Räumlichkeiten nicht. Im gleichen Zeitraum verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zum Kindergarten an der Waldstraße. Dort hebelten sie ein Fenster im Erdgeschoss des Gebäudes auf. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten einen Laptop und etwas Bargeld. Außerdem wird noch ein Wohnungseinbruch gemeldet: ebenfalls Dienstag, 8 bis 16.30 Uhr, Im Ortsstück. Entwendet wurde nichts.

Selm – Schmuck, Bargeld und eine Fotokamera erbeuteten Einbrecher am Dienstag aus der EG-Wohnung eines Zweifamilienhauses an der Werner Straße. Sie stiegen über den Balkon und hebelten hier Fenster auf. Tatzeit: Nachmittag bis früher Abend.

Kommentare (3)

Kommentieren