Rundblick-Unna » Unnaer Radsportler bei NRW Meisterschaft unter Wert geschlagen

Unnaer Radsportler bei NRW Meisterschaft unter Wert geschlagen

Einen starken Eindruck hinterließen die beiden RSV Mitglieder Aaron Grosser und Justin Wolf bei den NRW Elite Straßen-Meisterschaften, die am letzten Sonntag in Bielefeld- Brackwede ausgetragen wurden. Auf einem selektiven 1,8 km Rundkurs mussten die Elitefahrer 121 km bei warmen Temperaturen und starkem Wind um den NRW Titel kämpfen. Schon nach 40 km bildete sich eine 5 Fahrer starke Spitzengruppe, in der die beiden RSVer vertreten waren. Bis maximal 1.30 Minuten Vorsprung konnte das Quintett herausfahren.

50 km lagen sie an der Spitze, als die Gruppe gesprengt wurde und Justin Wolf und Aaron Grosser wieder ins Feld zurückfielen. Es spricht
für die Beiden, dass sie weiter kämpften und zum Schluss in ihren Klassen (die U 23 Klasse wurde extra gewertet) noch unter die Top Ten fahren konnten. Aaron belegte in der U 23 den 7. Platz und Justin Platz 10 in der Klasse Ü23.

Schon am Donnerstag, Himmelfahrt, gab es Unnaer Erfolge. In Bergisch Gladbach konnte „Lotte“ Becker das Rennen der Frauen gewinnen. Auch am Samstag, nach der Team Vorstellung des RSV Unna auf dem Drahteselmarkt, holte sie sich in Krefeld den Sieg in der Frauenklasse. Platz 2 belegte Schüler U 11 Fahrer Maxim Schmidt in Bergisch Gladbach. Hier kam in der Juniorenklasse Christopher Fontayne auf den 5. Platz und Alae Boukhrise auf Platz 13. Carlotta Voß stand ebenfalls auf dem Podium. Sie belegte Platz 3
in der weiblichen Jugendklasse.


Auf dem Bild: Lotte Becker auf dem Drahteselmarkt mit Reinhold Böhm und Hans Kuhn

Die Spitzenfahrer des RSV sind am kommenden Wochenende bei großen internationalen Veranstaltungen im Einsatz. Franziska Koch startet in der Straßennationalmannschaft bei dem Ländervergleich Italien – Deutschland – „Coppa Gerd Hufschmidt“ in Thüringen. Michel Heßmann wird mit der NRW Auswahlmannschaft an der internationalen TMP Jugendtour in Gotha starten und Lucas Liss und Felix Happke, die beide aus verschiedenen schweren Rundfahrten aus Polen zurück sind, werden ab Freitag bei der internationalen 4 Bahnen Tournee die in Singen, Oeschelbronn, Oberhausen/Baden und Dudenhofen/Pfalz am Start stehen. Felix vertritt hier den Landesverband NRW in der Rad-Bundesliga. Lucas Liss fährt im Profirennen mit seinem Nationalmannschaftskollegen Maximilian Beyer.

Auf dem Bild: Ein starkes Rennen bei der LVM: vorn Justin Wolf dahinter Aaron Grosse

Kommentare (1)

Kommentieren