Rundblick-Unna » Unnaer (34) nach Einbruch in Bürgeramt festgenommen

Unnaer (34) nach Einbruch in Bürgeramt festgenommen

Ein 34jähriger Unnaer ist nach einem Einbruch ins Bürgeramt Hamm-Heessen am Sonntagabend als einer von drei Tatverdächtigen festgenommen worden.

Gegen 22.45 Uhr wurde die Alarmanlage ausgelöst. Die Täter hatten mehrere Fenster aufgehebelt und offensichtlich zwei Büros durchsucht. In einem Raum zerstörten sie einen Schrank und stahlen daraus einen kleineren Tresor.

Vor dem Bürgeramt trafen Polizeibeamte auf einen 29-jährigen Bönener. In der Nähe des Tatortes fanden sich noch zwei Verdächtige: ein 21-jährigen Wuppertaler und den 34-Jährigen aus Unna. Dieser hatte in einem Auto auf der Jahnstraße gewartet.

Der 29-Jährige ist wegen gleicher Delikte einschlägig bei der Polizei bekannt. Der Tresor wurde noch nicht gefunden, er war vermutlich leer.

Kommentare (2)

Kommentieren