Rundblick-Unna » Unna hat Top-Ladenmieten im Kreis, Fröndenberg ist günstig

Unna hat Top-Ladenmieten im Kreis, Fröndenberg ist günstig

Keine Überraschung, aber gerade mal wieder neu dokumentiert. Unna gehört zusammen mit Lünen zu den Top-Einkaufslagen im Kreisgebiet.
Bis zu 9,50 Euro Kaltmiete pro qm weist der neue Preisspiegel der Industrie- und Handelskammer (IHK) Dortmund für die Kreisstadt und die größte Stadt im Kreis aus. Die Erhebung gilt für die Spitzeneinkaufslagen im Herzen der Innenstadt. Hier in der Fußgängerzone zwischen Rathausplatz und Lindenplatz (Bahnhofstr., Alter Markt, Massener Straße) soll Unna bekanntlich ab übernächstem Jahr eine Millionen teure Sanierung verpasst bekommen.
Gourmet Eck
Günstigere Ladenmieten weist der IHK-Preisspiegel z. B. für Fröndenberg aus. Gleichwohl hat die Kleinstadt an der Ruhr mit erheblichen Leerstandsproblemen zu kämpfen. Auch hier ist im kommenden Jahr eine Offensive für die Innenstadtverschönerung geplant.
Das teuerste Pflaster bleibt der Westenhellweg in Dortmund – mit Mietpreisen bis zu 220 Euro pro qm.
Stabil sind die Preise laut IHK nur in guten Lagen. In Stadtteilen und Nebenzentren fallen die Mieten daher weiter. Der Grund ist neben dem Onlinehandel der oft schlechte Zustand der Gebäude (wie an der Alleestraße in Fröndenberg).

Kommentieren