Rundblick-Unna » Unna hat neuen Kämmerer und neue Beigeordnete

Unna hat neuen Kämmerer und neue Beigeordnete

Die Kreisstadt hat einen neuen obersten Kassenwart und eine neue 4. Beigeordnete. Der Rat bestellte am heutigen Abend Achim Thomae zum neuen Stadtkämmerer und Kerstin Heidler zur vierten Beigeordneten. 

Der 47-jährige Achim Thomae begann 1988 seine Ausbildung bei der Stadt Unna und ist seit 1997 in der Kämmerei tätig. Seit 2002 ist er Leiter des städtischen Finanzmanagements. Er wird dem bisherigen Kämmerer Karl-Gustav Mölle zum 1. August im Amt folgen.

Kerstin Heidler

Kerstin Heidler ist ab dem 1. Oktober Unnas 4. Beigeordnete. Die 1982 geborene Juristin war bisher Allgemeine Vertreterin des Landesgeschäftsführers der nordrhein-westfälischen SGK (Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik). Die Kamener SPD-Ratsfrau wird ab dem 1. Oktober zuständig sein für die Bereiche Schulen, Kultur, Weiterbildung, Sport, sowie Jugend, Familie und Jugendkunstschule.

Kommentare (9)

  • Tobi

    |

    Ja, das richtige Parteibuch und schon klappts….

    Antworten

  • Luenne

    |

    Glückwunsch an die junge Dame mit 34 Jahren keine Geldsorgen mehr .-)

    Antworten

    • Tyler

      |

      Als gute Juristin wird wohl in der Privatwirtschaft mehr zu holen sein.

      Antworten

  • Margarethe Strathoff

    |

    Blödsinn! Herr Thomae‘ ist der beste Mann in der Kämmerei. Er hat den besten Respekt verdient! Herzlichen Glückwunsch auf diesem Wege

    Antworten

  • Margarethe Strathoff via Facebook

    |

    Glückwunsch. Freue mich. Alles Gute

    Antworten

  • Herbert

    |

    Was ist Blödsinn Frau Strathoff? Ich glaube, dass der Parteibuchkommentar nicht dem Kämmerer gegolten hat, der deshalb Ihre Verteidigung nicht braucht. Nebenbei, gibt es eigentlich ein Thema in dieser Stadt, bei dem Sie sich nicht „Expertin“ sind? Zu jedem Vorhang müssen Sie Ihren unmaßgeblichen „Senf“ dazugeben. Einfach mal Pause machen und nachts schlafen statt kommentieren!!

    Antworten

    • Margarethe Strathoff via Facebook

      |

      Oh, da scheine ich ja einen Nerv getroffen zu haben. Das ist kein Parteibuch – Kommentar, sondern meine persönliche Meinung. Da Sie einen Augenmerk auf meine Kommentare haben, bin ich erleichtert, dass Sie meine Schichten nicht ganz auf dem Plan haben. Bis zur nächsten Expertenrunde.

      Antworten

  • S. Maritz

    |

    Die Partei, die Partei, die hat immer recht …

    Antworten

  • Tobi

    |

    Hat Frau Heidler nicht Herrn König in der Causa Risadelli beraten ? Und jetzt schon schnell einen Job in der Stadtverwaltung bekommen. Komisch !

    Antworten

Kommentieren