Rundblick-Unna » Unfallflucht und Drogenfahrten in Hamm

Unfallflucht und Drogenfahrten in Hamm

Da war in Hamm ja schon wieder richtig gut was los^^ In Bockum-Hövel beging gestern Abend gegen 21.45 Uhr ein bisher unbekannter Autofahrer Unfallflucht. Er hatte einen Ford Ka, der am Fahrbahnrand der Klemmestraße abgestellt war, angefahren. Eine Zeugin konnte noch beobachten, wie ein blauer Opel Corsa C in Richtung Helmut-Pytlik-Weg flüchtete.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

Es gab aber auch Erfolge für die Polizei im Hammer Stadtgebiet zu verzeichnen. Gestern kontrollierten Polizeibeamte gegen 15.15 Uhr eine 41-jährige Dacia-Fahrerin auf der Adenauerallee. Die Hammerin stand offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und war vorher auf der Wilhelmstraße aufgefallen. Sie fuhr dort laut hupend stadteinwärts und zeigte anderen Autofahrern den gestreckten Mittelfinger … Ein aufmerksamer Zeuge informierte die Polizei. Die 41-jährige musste ihren Führerschein abgeben.

Gut vier Stunden später (gegen 19.10 Uhr) wurde Auf der Neuen Bahnhofstraße ein 35-jähriger Mann aus Niederkassel mit seinem Audi angehalten und überprüft. Ein Drogenvortest verlief bei ihm positiv. Zudem konnte er den Beamten keinen gültigen Führerschein vorlegen.

Und heute Früh um 01.00 Uhr fuhr ein 35-jähriger Peugeot-Fahrer unter Drogeneinfluss durch das Stadtgebiet, wie die Polizeibeamten bei einer Kontrolle auf der Viktoriastraße feststellten. Der Führerschein wurde aber nicht einkassiert, da der Hammer erst gar keinen hatte …

Alle drei Verkehrssünder mussten eine Blutprobe abgeben.

Kommentieren