Rundblick-Unna » Unfallflucht in Lünen: 13Jährige angefahren

Unfallflucht in Lünen: 13Jährige angefahren

Eine weitere abstoßende Unfallflucht vermeldet die Polizei diesmal aus Lünen. Auf der Straße Im Hagen wurde am Montagnachmittag eine 13-jährige Fahrradfahrerin angefahren und stürzte vom Rad – den Verursacher kümmerte es offenbar nicht.

Das Mädchen radelte gegen 13:35 Uhr in Richtung Lippe. Dabei fuhr sie aus einem reinen Fahrrad-/ Fußgängerbereich zwischen dem Kino und einem SB-Geldinstitut weiter auf der Straße, als plötzlich ein Fahrzeug schnell von hinten an sie herankam und sie umstieß. Das Mädchen stürzte auf die rechte Seite und verletzte sich, zum Glück nicht allzu schwer. Doch ihr Fahrrad wurde stark beschädigt.

Und der Unfallfahrer/die Unfallfahrerin? Fuhr weiter.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Fahrzeug machen können. Es soll sich um einen schwarzen Pkw handeln, der mit einer Person besetzt war. Hinweise bitte an die Polizeiwache in Lünen unter der Telefonnummer 0231/132-3121.

Kommentare (3)

  • Helmut Brune

    |

    Was ist bloß los mit den Unfallflüchtigen, haben die alle was auf dem Kerbholz? Einfach Fürchterlich.

    Antworten

  • Cora

    |

    Ich wünsche mir dass jeder gestellt wird und dann sofort den Führerschein los ist.
    Ein Unfall kann immer passieren, man muss aber Mensch bleiben.

    Antworten

  • Luenne

    |

    Da wünscht man sich doch eine komplette Überwachung mit Kameras. Bei den ganzen verrückten ist mir das Persönlichkeitsrecht langsam egal

    Antworten

Kommentieren