Rundblick-Unna » Unfälle mit verletzten Personen in Holzwickede und Bergkamen

Unfälle mit verletzten Personen in Holzwickede und Bergkamen

Nichts für Abergläubige! Leicht verletzt hat sich gestern ein 33-jähriger Beifahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Langscheder Straße/Ruhrstraße in Holzwickede. Der Hagener war gegen 18 Uhr im Audi eines 37-Jährigen auf der vorfahrtberechtigten Langscheder Straße unterwegs. Sie stießen mit dem BMW eines 23-jährigen Hamburgers zusammen, der aus der Ruhrstraße kam. Der 33-Jährige musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Beide Autos wurden abgeschleppt, der Sachschaden beträgt etwa 16000 Euro.

Ebenfalls verletzt wurde eine 39-jährige Radfahrerin,die in Bergkamen mit einem Auto zusammengestoßen ist. Die Frau war gestern gegen 19.10 Uhr im Kreisverkehr an der Landwehrstraße/Heinrichstraße unterwegs. Dabei wurde sie von dem Audi eines 55-jährigen Bergkameners erfasst, der von der Landwehrstraße aus in den Kreis eingefahren war. Die Radfahrerin stürzte und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Schwere der Verletzungen ist noch nicht bekannt. Es entstanden über 2500 Euro Sachschaden.

Weitere zwei Leichtverletzte und etwa 6000 Euro Sachschaden sind das Resultat eines Verkehrsunfalls am Freitag dem 13. Mai auf der Werner Straße in Bergkamen. Ein 62-jähriger Skoda-Fahrer war nach eigenen Angaben kurz abgelenkt, während er in Richtung Kamen fuhr. Auf Höhe einer Waschstraße geriet er in den Gegenverkehr und stieß mit dem VW Golf einer 23-Jährigen zusammen. Die Bergkamenerin und ihre 19-jährige Beifahrerin mussten ambulant im Krankenhaus versorgt werden. Beide Autos wurden abgeschleppt. Die Polizei sperrte die Werner Straße während der Unfallaufnahme.

Wir wünschen allen Beteiligten gute Besserung!

Kommentare (1)

Kommentieren