Rundblick-Unna » Unfälle in Selm und Schwerte – wieder ein Kleinkind verletzt

Unfälle in Selm und Schwerte – wieder ein Kleinkind verletzt

Leider wurden bei den Unfällen wieder mehrere Personen verletzt. Darunter auch ein 1-jähriges Kleinkind. In Selm befuhr gestern gegen 12.55 Uhr eine 36-jährige Fahrerin aus Selm die Lünener Straße in Selm-Bork in Fahrtrichtung Lünen. In Höhe der Einmündung Lünener Straße / Summerknapp musste sie verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte ein 31-jähriger Fahrzeugführer aus Lüdinghausen zu spät und fuhr mit seinem Fahrzeug auf das Fahrzeug der 36-jährigen auf. Durch die Kollision wurden 2 Beifahrer der 36-jährigen Fahrzeugführerin aus Selm, eine 31-jährige aus Beelen und ein 1-jähriges Kleinkind, leicht verletzt. Das Kleinkind wurde vorsorglich einer Kinderklinik zugeführt. Ein nicht mehr fahrbereites Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Der nächste Unfall ereignete sich gestern in Schwerte. Gegen 18.40 Uhr, befuhr eine 57-jährige Fahrzeugführerin aus Schwerte die Hörder Straße in Schwerte in Fahrtrichtung Schwerte. In Höhe der Autobahnzufahrt zur BAB-A1 wollte sie nach links auf die Autobahn einbiegen. Hier übersah sie einen 40-jährigen Fahrzeugführer aus Bergheim, der die Hörder Straße in Fahrtrichtung Dortmund befuhr. Es kam zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge. Hierbei wurde 57-jährige Fahrzeugführerin aus Schwerte leicht verletzt. Sie wurde zunächst einem Krankenhaus zugeführt, welches sie aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Beide nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. Verkehrsregelnde Maßnahmen waren für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme notwendig. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.500 Euro.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Gute Besserung allen.

    Antworten

Kommentieren