Rundblick-Unna » Unbekannter Bahntoter mit Yin-Yan-Tattoo: Polizei im westlichen Revier hofft auf Hinweise

Unbekannter Bahntoter mit Yin-Yan-Tattoo: Polizei im westlichen Revier hofft auf Hinweise

Die Polizei in Recklinghausen rätselt über der Identität eines Bahntoten. Da sie ihn bisher nicht identifizieren konnte, bittet sie nun eine breite Öffentlichkeit um Mithilfe.

Der Mann stellte sich am 2. Adventswochenende (Samstag, 05. 12.) gegen 13.40 Uhr in suizidaler Absicht auf die Bahngleise an der Herner Straße und wurde on einem herannahenden Zug überrollt. Er war sofort tot. Trotz eines öffentlichen Aufrufs in den örtlichen Medien konnte der Unbekannte bislang nicht identifiziert werden.

Die Beschreibung des Toten: etwa 40 bis 50 Jahre alt, graue, etwa fünf cm lange Haare, Drei-Tage-Bart, bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke (Marke Offset), braune Sweatshirtjacke (Marke Fishbone Gr. XL), blaues T-Shirt (Größe M), schwarzer Stoffhose (Marke Zara Gr. 40), blauen Adidas-Schuhen mit weißen Streifen ( Model Samba Gr. 45 1/3), schwarzes Lederarmband am rechten Armgelenk. Er trug eine Tätowierung auf der Brust – Kreis Yin Yan in rot/schwarz, oberhalb der linken Brustwarze. Darüber hinaus war eine weitere Tätowierung vorhanden, die jedoch versucht worden ist zu entfernen; das Motiv war nicht mehr erkennbar.

Fotos der Tätowierungen und der getragenen Kleidung sind hier veröffentlicht. Hinweise erbittet das Fachkommissariat unter Tel. 02361/550.

Bahntoter 5 Bahntoter 4 Bahntoter 3 Bahntoter 2 Bahntoter 1

 

Kommentare (2)

Kommentieren