Rundblick-Unna » Überwiegend „nur“ Sachschaden bei drei Einbrüchen in Hamm

Überwiegend „nur“ Sachschaden bei drei Einbrüchen in Hamm

Zum Glück haben die Einbrecher kaum Beute gemacht! In Hamm brachen gestern Unbekannte in eine Wohnung auf dem Südring ein. Dazu schlugen sie in der Zeit zwischen 11.30 Uhr und 17.30 Uhr eine Fensterscheibe ein und öffneten die Terrassentür. Anschließend durchsuchten sie die gesamte Erdgeschosswohnung. Es entstand ein Sachschaden von rund 400 Euro.

In Hamm-Rhynern drangen unbekannte Täter am Mittwoch in der Zeit zwischen 18 Uhr und 23.45 Uhr in ein Einfamilienhaus auf der Von-Thünen-Straße ein. Sie hebelten die Kellertür auf und gelangten so ins Innere. Dort durchsuchten sie sämtliche Räume. Es entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Und auch in Hamm-Uentrop schlug ein Einbrecher zu. Diesmal etwas erfolgreicher.

eine 32-Jährige überraschte ihn gestern in einer Wohnung an der Ostenallee. Gegen 16.30 Uhr bemerkte sie den Mann in der Wohnung. Er hatte die Terrassentür aufgehebelt und gelangte so ins Innere. Nach seiner Entdeckung flüchtete der Tatverdächtige mit Bargeld als Beute.

Er ist zwischen 40 und 45 Jahre alt, 1,80 Meter groß, schlank und hat lockige, dünne, blonde Haare. Er trug ein weißes T-Shirt, eine verwaschene, blaue Jeans und hatte eine schwarze Aktentasche dabei.

Zeugenhinweise in allen drei Fällen nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Es sind eben nicht nur die Süd-Ost Europäer, die solchen Mist bauen.

    Antworten

Kommentieren