Rundblick-Unna » Überholmanöver unter Alk geht schief – Pedelec und Rad krachen zusammen

Überholmanöver unter Alk geht schief – Pedelec und Rad krachen zusammen

Mit zwei Unfällen im Nordkreis begann diese Woche – ein BMW-Fahrer stand unter Alkohol, ein Fahrradfahrer verlor an der Unfallstelle kurzzeitig das Bewusstsein.

Unfall 1 – Werne. Ein Überholmanöver auf der Lünener Straße endete heute früh gegen 5.35 Uhr mit einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 43 jähriger Warendorfer, der in Richtung Lünen fuhr, überholte in Höhe der Einmündung Am Gerlingsbach zwei Fahrzeuge und verlor beim Wiedereinscheren die Kontrolle über seinen BMW. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit mehreren Verkehrszeichen und blieb schließlich im Graben auf dem Dach liegen. Der Fahrer war ansprechbar, wurde aber auf Grund der Unfallsituation zunächst vor Ort und anschließend in einem Krankenhaus ärztlich behandelt. Nach ersten Untersuchungen soll er nur leichte Verletzungen davongetragen haben. Da bei ihm eindeutig Alkoholgeruch feststellbar war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

Unfall 2 – Bergkamen. Eine 60-jährige Bergkamenerin radelte heute Vormittag mit ihrem Pedelec auf dem Eschenweg in Richtung Espenweg. In Höhe der Einmündung bremste sie ab. Währenddessen kam ein 56-jähriger Radfahrer aus Kamen auf dem Gehweg entgegen der Fahrrichtung heran gefahren. Bei dem Zusammenstoß stürzten beide. Die Bergkamenerin blieb unverletzt, während der Kamener kurzfristig bewusstlos war. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Kommentieren