Rundblick-Unna » Über 100 neue Polizisten für DO, Lünen und die Autobahnen

Über 100 neue Polizisten für DO, Lünen und die Autobahnen

Über 100 neue Polizistinnen und Polizisten für Dortmund, Lünen und die angrenzenden Autobahnen: Das Präsidium bekommt Verstärkung, teilt die Polizeipressestelle Dortmund mit. Am 1. September beginnen die neuen Kollegen ihren Dienst.

Sie kommen frisch von ihrem dreijährigen Studium oder aber aus anderen Präsidien in NRW – „sie haben sich auf eigenen Wunsch in den Ruhrpott versetzen lassen“, schreibt das Dortmunder Präsidium nicht ohne Stolz.

Kommentare (5)

  • Susanne Appelstiel via Facebook

    |

    Das ist gut 😉 vielleicht eine kleine Erleichterung, wenn mehr Polizisten präsent sind !

    Antworten

  • Andre As via Facebook

    |

    Willkommen im Pott. Hier kann man viel lernen…

    Antworten

  • Svense Kennze via Facebook

    |

    Bitte recherchieren wieviele Pensionierungen den 100 neuen Kollegen im laufenden Jahr und in den nächsten 2 Jahren gegenüber stehen, sowie die schon vorhandenen Fehlstellen abziehen, dann hat man ein realistisches Bild der Verstärkung. Aber gut das sie kommen. Viel Erfolg und kommt immer heile nach Haus!

    Antworten

  • Flo

    |

    Wenn doppelt so viele Polizisten in den Ruhestand gehen, werden diese neuen Beamten auf Dauer nicht annähernd reichen um die Abgänge zu ersetzen. Kurzfristig könnte es eine Verstärkung sein aber dauehaft eher nicht.

    Antworten

Kommentieren