Rundblick-Unna » TV Speckbrett Hemmerde – Juniorinnen U18 belegen souverän Platz 3

TV Speckbrett Hemmerde – Juniorinnen U18 belegen souverän Platz 3

Spiel Satz und Sieg! Na ja, fast – Die U-18 Juniorinnen belegten den 3. Platz in der Abschlusstabelle und fiebern nun am TV dem Grand-Slam-Turnier in Melbourne entgegen.
Betreuerin Veronika Koppelmann sah teilweise Spiellose Siege ihres Teams:

Zuerst ein sehr klarer 8:0 Sieg gegen die zweite Mannschaft vom TC Kamen-Methler. Die Kamener aus dem Ortsteil Methler konnten an diesem Spieltag keine Mannschaft wegen Krankheiten aufstellen.
Ein 6:2 Erfolg gelang dann gegen die zweite Mannschaft vom ATV Dorstfeld.
Das verdiente Unentschieden (4:4) gelang bei der ersten Mannschaft vom Hörder TC. Mit 3 Damen reiste die Mannschaft zu diesem Auswärtsspiel.
Soweit zu den Siegen, aber es gab ja auch Niederlagen …

Die beiden Niederlagen kassierten die Hemmerder Juniorinnen bei den Auswärtsspielen in Waltrop und in Dortmund-Brackel. Gegen die Mannschaft vom TC RW Waltrop gab es eine 0:8 Klatsche. Und 5:3 ging das letzte Spiel bei den Damen vom TC im TuS Dortmund-Brackel knapp verloren. Wobei die Hemmerder Damen auch bei diesem Spiel mit 3 Spielerinnen angereist sind.

Der TV Speckbrett Hemmerde wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Tennis-Interessierten ein schönes und erfolgreiches Jahr 2017 sowie Gesundheit und sportliche Fitness.

Und da es mit Tennis in der Winterzeit eher etwas mau aussieht, hat der TV Speckbrett Hemmerde Programmhinweis: die Australian Open (Free-TV)
Das Tennis-Grand-Slam-Turnier in Melbourne startet am Montag, den 16.01.2017 und endet am Sonntag, den 29.01.2017.
Titelverteidiger bei den Herren ist der Serbe Novak Djokovic.
Titelverteidigerin bei den Damen ist Angelique Kerber.
Live bei Eurosport mit Tennis-Legende Boris Becker als Experte.

Weitere Informationen über den TV Speckbrett Hemmerde können Interessierte auf der Internetseite
des Tennisvereins erhalten. www.tv-speckbrett-hemmerde.de

Auf dem Bild: v.l.n.r.: Luca-Marie, Leonie und Hanna (Zum Team gehören auch: Carolin, Svea, Leoni, Mara und Finnja)

Kommentieren