Rundblick-Unna » Trunkenheit + Auto fahren = Verkehrsunfall

Trunkenheit + Auto fahren = Verkehrsunfall

Ist doch eigentlich eine ganz einfache Rechnung. In der letzten Nacht wurde in Bockum-Hövel gegen 2.40 Uhr ein 47-jähriger Mann aus Hamm bei einem Verkehrsunfall verletzt. Er befuhr mit seinem Ford die Horster Straße in westliche Richtung. Zur gleichen Zeit befuhr ein 20- jähriger Ford- Fahrer die Erlenfeldstraße in Richtung Süden. Im Bereich der beiden Straßen kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei wurde der 47- Jährige verletzt. Ob die Verletzungen nun schwer oder leicht sind, ist noch unbekannt. Beide Fahrzeugführer waren alkoholisiert und müssen daher mit entsprechenden Repressalien rechnen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 8000 Euro.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Dumm…Dumm…..Dumm……

    Antworten

Kommentieren