Rundblick-Unna » Trotz Aprilwetter kommen viele Besucher zur Frühjahrskirmes

Trotz Aprilwetter kommen viele Besucher zur Frühjahrskirmes

Wenn Kirmes in Unna ist, muss man auch mindestens einmal drüber! Gesagt getan – Gestern war es soweit. Was mich sofort beeindruckte, waren die vielen Menschen. Egal, wer man ist – ob jung oder alt, jeder ist willkommen. Wie man sich einen Bummel über die Frühjahrskirmes eben wünscht. Ja, ok – das Wetter ging so und die Bundesliga lief ja auch noch. Aber wen juckt das, wenn man Spaß auf der Kirmes haben kann.

Die Kinderfahrgeschäfte waren gut besucht, es wurden eifrig Lose gezogen und Pfeile auf Luftballons geworfen. Ja die Lose … Mein Plan, einen Quadrocopter zu gewinnen, ging leider nicht ganz auf. Dafür quält mich seit gestern die Frage, wie viele Omas und Opas kann eine Familie haben? (Loskäufer wissen, was ich meine …) Nun gut, haben wir eben nur Punkte gesammelt und meine Begleitung durfte sich etwas Tolles aussuchen.

Es ist übrigens immer wieder schön zu sehen, wie sehr sich die Kinder freuen, wenn sie „ihr“ Fahrzeug im Karussell erwischen. Und ist dies mal nicht so, dann erfreut man sich woanders. (Kann sich so manch Erwachsener mal ne Scheibe von abschneiden) Da gibt es auch keine Barrieren, die zu hoch sind. Dann hilft der Papa dem kleinen Mann eben auf den Tresen und schon geht es den Dosen an den Kragen …

Zwischendurch gab es mal etwas Regen, aber das machte nur knapp die Hälfte. Wozu gibt es wetterfeste Kleidung?! Außerdem hatten einige Fahrzeuge ja auch ein Dach über dem Kopf.

Der Wind pfiff ordentlich um die Ohren, konnte aber den Angel-Erfolg des kleinen Kindes hier nicht verhindern.

Wie Magie wirkte es auf einmal, als die Wolken aufrissen und zwischendurch sogar blauer Himmel durch guckte. Ob das aber nun am „Magic House“ lag? Ich weiß es nicht.

Vielleicht hat ja auch jemand nur mal in die Luft geschossen. Ich war es übrigens nicht – ich hab meine obligatorische Kirmesrose geschossen.

Leider musste ich hier auch einige negative Dinge erfahren. Der Freitagabend war hier nicht ganz so lustig, da es ja nach der AFD-Kundgebung doch noch etwas Krawall gab. Die Schausteller mussten teilweise ihre Geschäfte dicht machen … gut eine Stunde, bevor dann eh zugemacht wurde. Es kam zu Tumulten und es mussten, wie am Schießstand, schnellstens die Sachen vom Tisch und festgehalten werden. Nicht auszudenken, wenn sich da jemand einen Gewehrständer gegriffen hätte … oder gar eines der Gewehre!
Es waren so einige Schausteller, die angst um ihre Buden hatten. Von finanziellen Einbußen ganz zu schweigen, da die Kirmes bei DEM Wetter und Kirmeseröffnung ansich besser besucht sei. Es kam ja vorher schon immer wieder zu kleineren Pöbeleien. Da kam hier und da schon mal die Frage auf, warum man sowas ausgerechnet zur Kirmes veranstalten muss …
Die Frage lasse ich mal so im Raum stehen und machte Platz für ein Kamerateam vom WDR, das zur Zeit hier eine Dokumentation dreht.
Auch wenn der Himmel nun wieder etwas getrübt schien, meine Laune war es nicht! Und so ging es dann weiter in Richtung „Fliegender Teppich“ …. „puh, ist das hoch – nee, da geh ich lieber nicht rein“

Lieber nochmal kurz zurück zum Musikexpress! „Hui, ist das schnell – da geh ich ni ….“ Zack, saß ich drin.

Jetzt hab ich mir aber was Süßes verdient! Nur ne Kleinigkeit – gut ein Meter Popcorn …

Weiter geht’s in Richtung AOK. Dort befinden sich wie immer der Autoscooter und der BreakDancer. Klassiker, die immer gut besucht sind.

Das Wetter hielt sich ganz ok. Etwas Regen, kurz mal Hagel – aber der Stimmung hat das nicht geschadet, da ja zwischendurch auch blauer Himmel und Sonnenschein zu Gast in Unna waren. Jetzt ging es wieder zurück. Noch ein wenig Kirmesluft schnuppern und Platz für das immer mehr werdende Kirmespublikum.

Heute und Morgen kann man die Frühjahrskirmes noch besuchen. Der Montag ist übrigens wieder Familientag.
EINMAL ZAHLEN – ZWEIMAL FAHREN! Lasst es euch nicht entgehen.
Der Familientag am Montag – von 14 Uhr bis 22 Uhr

Kommentare (4)

Kommentieren